Meine Rose

 Tr 2001

Gülüm

Drama 101 min.
film.at poster

Drama über Generationskonflikte im postmodernen Zeitalter und die Suche nach dem Glück

Ali (65) ist ein introvertierter, störrischer Mann, den seine Frau Sevim nach dem Tod ihrer gemeinsamen Tochter Gül verlassen hat. Seine Tage verbringt Ali meist mit Salim, dem Schwiegervater seines Sohnes Sinan und damit, Spielzeuge aus Holz zu schnitzen für das lang ersehnte Enkelkind. Doch weder Sinan, der mit seinem Buch "66 Wege zum Glück" ein bekannter Schriftsteller geworden ist, noch dessen Frau, die ebenfalls eine erfolgreiche Karriere hat, denken an ein Kind. Im Gegenteil, ihre Ehe kriselt heftig. Beide Elternteile setzen ihre Kinder unter Druck, damit sie ihre Ehe retten, ein Kind zeugen und die Großeltern glücklich machen. Doch die Ansprüche der Alten prallen auf dicke Mauern, hinter denen jahrzehntelange Familiengeheimnisse lauern. Nach und nach kommt ans Tageslicht, warum weder die Kinder noch die Eltern nicht glücklich sein können...

"Meine Rose" ist ein sensibles Drama über Generationskonflikte im postmodernen Zeitalter und die Suche nach dem Glück.

Details

Idil Firat, Tarýk Akan, Rutkay Aziz, Okan Bayülgen
Zeki Ökten
Melih Kibar
Ertunç Senkay
Fatih Altýnöz

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken