News & Stars
31.01.2018

Metropolis: Superman-Prequel auf den Spuren von "Gotham"

Neue Superhelden-Serie für den hauseigenen Streaming-Service von DC.

Der Superhelden-Hype in Kino und TV hält an: DC, Herausgeber von Superman und Batman, hat die Produktion der Serie "Metropolis" in Auftrag gegeben. In 13 Episoden wird darin die Entwicklung der Heimatstadt von Superman vor seiner Ankunft betrachtet. Die Geschichte dreht sich vor allem um die beiden Charaktere Lois Lane und Lex Luthor. Das Konzept erinnert an die TV-Serie "Gotham", die in der Heimatstadt von Batman spielt bevor dieser dort zum ersten Mal aufgetaucht ist. Und tatsächlich wird "Metropolis" vom Team rund um die "Gotham"-Produzenten John Stephens and Danny Cannon realisiert.

DC verspricht spannende Geschichten rund um Para- und Protowissenschaften (wie Cybernetik, Parallelwelten, Gestaltwandlung, Teleportation, Wurmloch- und Alien-Technologien). Die große Liebe und der Erzfeind des künftigen Superhelden sollen die "dunklen und bizarren Geheimnisse der größten Stadt im DC-Universum" aufdecken.

Das klingt sehr nach einer Mystery-Variante von "Gotham", wo das Crime-Element mehr im Vordergrund steht. Das "Batman"-Prequel verlor jedoch nach einer guten ersten Staffel rasch den Fokus auf die Charakterentwicklung von James Gordon und des jungen Bruce Wayne sowie der beiden künftigen "Batman"-Schurken Pinguin und Riddler aus den Augen. Das Crime-Drama wurde bald zur oberflächlichen Freak-Show, bei der ein verrückter Schurke nach dem anderen sein Unwesen trieb. In der vierten Staffel scheint einmal mehr alles auf den Joker als letzten Quotenbringer hinauszulaufen. Doch die Rechnung geht nicht auf. Die Quoten der TV-Serie sinken stetig. Das gleiche Konzept soll nun offenbar auch mit Superman durchexerziert werden.

Neue DC-Serien für hauseigenen Streaming-Dienst

"Metropolis" ist Teil des neuen digitalen Services, den DC starten will. Bisher wurden neben "Metropolis" drei weitere TV-Serien für den Streaming-Dienst angekündigt: Die Realfilm-Serie "Titans" auf Basis der Comic-Vorlage "Teen Titans" sowie die Animationsserien "Young Justice: Outsiders" und " Harley Quinn". Der Streaming-Service von DC soll noch in diesem Jahr starten. "Metropolis" wurde für 2019 angekündigt.

Eine weitere Prequel-Serie widmet sich der Familiengeschichte des größten DC-Superhelden auf seinem Heimatplaneten: "Krypton" erzählt die Geschichte von Supermans Großvater Seg-El. Die TV-Serie startet beim US-Sender Syfy am 21. März 2018.