Metternichgasse 12 9: KinoFilm

 
film.at poster

HORSE CAMP
A 2008
REGIE Ella Gallieni
BUCH, SCHNITT Ella Gallieni
KAMERA Florian Krügel
11 Minuten

LEBEWOHL, BRUDER!
A 2004
REGIE Wolfgang Rupert Muhr
BUCH Wolfgang Rupert Muhr
KAMERA Merle Wolters
MIT Jürgen Maurer, Sonja Romei
15 Minuten

DIE WAND IST ABGERISSEN
A 2008
REGIE Andrina Mrcnikar
BUCH Andrina Mrcnikar
KAMERA Gregor Center
MIT Gerti Drassl, Sami Loris
24 Minuten

CARMEN
A 1999
REGIE Anja Salomonwitz
BUCH Anja Salomonwitz
KAMERA Hannes Anderwald
MIT Carmen Martinek
23 Minuten

Dreimal Film im Film und einmal Kino im Film. Ella Gallienis HORSE CAMP spielt an einem Set. Im Zentrum dabei stehen aber nicht - zumindest vorerst nicht - die konkreten Dreharbeiten, sondern vielmehr die kleinen Bewegungen am Rande, die Crew-Mitglieder, die warten, herumtollen, Zärtlichkeiten austauschen. Getaucht in atmosphärisches Schwarzweiß, vermisst Gallienis Film den freien Raum zwischen dem Erzählen und Nicht-Erzählen. Grenzverschiebung von fact und fiction betreibt auch Wolfgang Rupert Muhr in seiner Aufarbeitungs-Tragödie LEBEWOHL, BRUDER!, und zwar auf überaus raffinierte Weise: Eine Fake Doku gerät zur echten Doku, oder eben auch nicht. Andrina Mrcnikars behutsame Beziehungsstudie DIE WAND IST ABGERISSEN wiederum erzählt von einem Liebespaar, das in einem Film ein Liebespaar spielt und dessen Konflikte bald schon mit »nach Hause« nimmt. Von einer Art Liebesbeziehung handelt auch CARMEN, Anja Salomonwitz' feinfühliges Porträt der Carmen Martinek, für die das Schikaneder-Kino nicht nur Arbeitsplatz, sondern auch Liebhaber ist - tatsächlich. (lm)

(Text:Filmarchiv)

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken