Midshipman Easy

 USA 1935
Abenteuer 70 min.
6.40
film.at poster

Die Romanvorlage von Frederick Marryat, der selbst in der Royal Navy diente und in den napoleonischen Kriegen kämpfte, war in der viktorianischen Zeit unter Jugendlichen sehr populär.

England ist im Krieg mit Napoleon, als der junge Jack Easy bei der Royal Navy anheuert. Auf seiner ersten Fahrt an Bord der HMS Harpy bezwingt Easy einen brutalen Seekadetten, wird während eines Sturms zum Retter in der Not, kapert ein spanisches Handelsschiff und fordert einen berüchtigten Briganten zum Duell heraus. Unterstützt wird Jack, der sich überdies in die wunderschöne Donna Agnes Ribiera verliebt, bei all seinen Unternehmungen vom verständnisvollen Kapitän des Schiffs.

Die Romanvorlage von Frederick Marryat, der selbst in der Royal Navy diente und in den napoleonischen Kriegen kämpfte, war in der viktorianischen Zeit unter Jugendlichen sehr populär. Drehbuchautor Kimmins setzte den Stoff geradlinig um, strich Nebenplots und schwächte den grimmigen Realismus etwas ab. Nach der Premiere des Films attestierte der Schriftsteller und Filmkritiker Graham Greene Carol Reed »more sense of the cinema than most veteran British directors«. (rf)

(Text: Filmarchiv Austria)

Details

Hughie Green, Margaret Lockwood, Roger Livesey, Robert Adams, Harry Tate, u.a.
Carol Reed
Anthony Kimmins nach dem gleichnamigen Roman von Capt. Frederick Marryat

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken