Miss Lulu Bett

 USA 1921
Drama 86 min.
7.20
film.at poster

Überschattet vom öffentlichen Ruhm seines jüngeren Bruders ­Cecil, blieb William C. deMille (1878-1955) als Filmemacher nahezu ­unbekannt. Feinsinn und Subtilität in der Figurenzeichnung machten ihn zum erfolgreichen Broadway-Autor und verschafften ihm die Anerkennung des Theaterimpresarios David Belasco.

Miss Lulu Bett, eines von Williams gelungensten Werken, hat alles, was Cecil B. DeMilles Filme nicht haben oder was D. W. Griffith nur mit anderen Mitteln erzielen konnte: ein kaum merkliches, aber sehr bestimmtes Erfassen feinster Emotionen, den freiwilligen Verzicht auf melodramatische Exzesse und eine tiefe Empathie mit den ­Figuren. Lulu, eine junge, unglückliche Frau, die unfähig ist, das ­eigene Schicksal in die Hand zu nehmen, fungiert als ungewöhnliche Heldin dieser "moralischen Erzählung" über unausgesprochene Regungen des Herzens: "Kammerkino" vom Feinsten, im Geiste (und in der Stimmungslage) durchaus verwandt mit den Filmen von Ozu.

Details

Lois Wilson, Milton Sills, Theodore Roberts, Helen Ferguson, Mabel Van Buren
William C. deMille
L. Guy Wilky
Clara Beranger nach dem Roman von Zona Gale

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken