Mister Universum

 USA 1976

Stay Hungry

Tragikomödie 102 min.
5.70
Mister Universum

Ein junger Arnold Schwarzenegger in einer Komödie über einen Bodybuilder.

STAY HUNGRY ist eine Variation über das Thema «pumping iron», vor allem aber ein subtiler Kommentar zur Klassenstruktur des amerikanischen Südens. Craig Blake (Jeff Bridges), ein «rich kid» und Nachwuchs-Immobilienhai, hat den Auftrag, die widerspenstigen Besitzer einer Trainingshalle für Gewichtheber in Birmingham/Alabama zum Verkauf zu überreden - das ganze Areal soll niedergerissen werden, um Platz für ein neues Bauprojekt zu machen. Als Craig in die verschwitzte Atmosphäre des «second-rate gym» eintaucht, erliegt er immer mehr einer Faszination für die proletarische Vitalität der Unterprivilegierten und verliert seine ursprüngliche Mission aus den Augen. Der Film ist eine «Offbeat»-Komödie mit schrägem Witz und gleichzeitig eine Milieustudie, genau bis in die Nuancen des Dialekts. STAY HUNGRY verhalf zwei Schauspielern zum Durchbruch: Sally Field liefert in der Rolle von Mary Tate Farnsworth das subtile Portrait einer «southern pou-belle». Arnold Schwarzenegger zeigt als Joe Santo, dass er nicht nur Eisen pumpen, sondern auch die Gesichtsmuskeln spielen lassen kann.

Details

Jeff Bridges, Sally Field, Arnold Schwarzenegger, Robert Englund, R.G. Armstrong u.a.
Bob Rafelson
Byron Berline, Bruce Langhorne
Victor J. Kemper
Charles Gaines, Bob Rafelson

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken