Miyu shiqi xiaoshi

 China 2001
Independent 
film.at poster

An einem Sommerwochenende nehmen Jin Xiaobei, Zhang Jianli und Hou Hong ihre Freunde Zhao Cheng und Ma Yang aus Beijing mit in ihre Heimatstadt, die am Yangtse liegt. Yu Dong, ein früherer Klassenkamerad von ihnen, lebt als Polizist nach wie vor in der kleinen Stadt. Er freut sich sehr, als seine alten Freunde ihn besuchen. Jin Xiaobei versteht sich mit ihrem Freund Zhao Cheng nicht besonders gut: Sie ist unzufrieden mit ihrem Leben. Yu Dong langweilt sich und weiß mit seiner Frau auch nichts anzufangen. Der von der Großstadt geprägte Lebensstil seiner Klassenkameraden und die Veränderungen, die er an ihnen wahrnimmt, bringen Bewegung in sein Leben. Ein Zettel mit der Aufschrift «ich liebe dich bis in den Tod», der plötzlich auftaucht, kompliziert die Beziehungen der jungen Leute. Dies ist weder ein Film über Tugend noch über Liebe. Ich würde ihn eher als eine Fantasie über die Wirklichkeit bezeichnen. Genau wie andere gleich gesinnte Regisseure, die die alten Grenzen überwinden wollen, versuche ich, unter dem prüfenden Blick der Zensur einen Raum zu finden, in dem ich meine Filme gestalten kann. Ich verwende viel Sorgfalt auf die Musik. Sie ist in meinem Film improvisiert eine Kombination aus traditionellem Spiel auf der Hölzflöte Gu Zheng und aus elektronischen Instrumenten. Was mir am Herzen liegt, ist die Verbindung von Tradition und Modernität, Wirklichkeit und Illusion. (Zhang Ming) Zhang schickt eine Gruppe junger Leute, eine Art «jeunesse dorée» aus Beijing, darunter ein Model, auf einen Wochenendausflug an die felsigen Ufer und in die Grotten von Wushan, um in Einstellungen, die an den frühen Antonioni erinnern, ihre existenzielle Verlorenheit auszuloten. Der an den schon zur Hälfte gefluteten Ufern des Yangtse in der Heimat des Regisseurs gedrehte Film spielt nebenbei auf das unwiederbringliche Verschwinden einer Region und Kultur an mit schönster Farbfotografie eine bedrückende Parabel auf die Kahlschläge einer neuen Zeit. (Marli Feldvoss)

Details

Zhang Yalin (Jin Xiaobei), Guo Xiaodong (Yu Dong), Huang Zhizhong (Zhao Chen), Li Na (Ma Yang), Wang Kuen (Zhang Jianli), Chen Hongchi (Hou Hong), Zhong Luxia (Liu Yan)
ZHANG MING
Wen Zi
Xu Wei
Zhang Ming
NITU Film Production Room 106, Building 7, Huatingzi Beijing Film Academy Beijing 100088, China T 10 8204 5556 nitu@btamail.net.cn

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken