Mula sa Kung Ano ang Noon

Philippinen, 2014

Drama

Min.338

Es wird noch einige Zeit dauern, bis Ferdinand Marcos das Kriegsrecht über die Philippinen verhängen, das gigantische Archipel in einer rund vierzehn Jahre währenden Nacht versinken wird. Doch wie dieses politisch hochalerte, bei aller kontemplativen Klarheit innerlich aufgewühltagitationswütige Werk zeigt: Über diese einschneidende Maßnahme wundern musste sich niemand ? das Land zerfiel schon zuvor. Ein tiefer Zynismus zerfrisst da längst so manche Seele; die abgeschlachteten Tiere, um die sich einer der Erzählstränge des Films dreht, lassen ahnen, was kommt. Ein Dorf als Kosmos eines Landes, ein Land als Spiegel für die Welt. Eine andere Welt ist dennoch möglich.

(Text: Viennale 2014)

  • Schauspieler:Perry Dizon, Roeder Camañag, Hazel Orencio, Karenina Haniel, Joel Saracho, Mailes Kanapi, Ching Valdes-Aran, Ian Lomongo, Reynan Abcede

  • Regie:Lav Diaz

  • Kamera:Lav Diaz

  • Autor:Lav Diaz

  • Musik:Mark Locsin

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.