Mutter Krausens Fahrt ins Glück

Deutschland, 1929

Drama

Min.105

Der deutsche Stummfilm schildert das soziale Elend der Arbeiter zur Zeit der Weltwirtschaftskrise im Jahr 1929. Schauplatz ist der Berliner Stadtteil Wedding. Dort lebt die Arbeiterwitwe Krause mit ihren Kindern Erna und Paul in einer kleinen Hinterhofwohnung. Um zu überleben, trägt sie Zeitungen aus und vermietet ein Bett an einen zwielichtigen Schlafburschen. Erna will den klassenbewußten Arbeiter Max heiraten, der Schlafbursche hat ein Straßenmädchen als Braut und Paul ist arbeitslos. Als er seiner Mutter beim Zeitungsaustragen helfen soll, versäuft er das Zeitungsgeld und bringt seine Mutter damit in Schwierigkeiten, die dramatische Folgen für sie haben.

Text: Polyfilm

  • Schauspieler:Alexandra Schmidt, Holmes Zimmermann, Ilse Trautschold, Friedrich Gnass, Gerhard Bienert

  • Regie:Piel Jutzi

  • Kamera:Piel Jutzi

  • Autor:Willi Döll, Johannes Fethke

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.