My Tears Are Dry

2009

Min.4

Ein Film in drei Teilen, zusammengehalten von dem alten Hoagy Lands-Klassiker «My Tears Are Dry» aus dem Jahr 1961. Zwei Frauen ­- die eine mit einem Kassettenrekorder, die andere mit einer Gitarre - bilden ein musikalisches Paar, das dennoch nicht zusammenfinden will. Nach mehreren Unterbrechungen geht es dann hinaus ins Freie unter die kalifornische Sonne. «Dieser Film handelt, wie alle meine Arbeiten, von bestimmten Menschen an bestimmten Orten. Er dokumentiert einen ganz bestimmten Moment in Los Angeles, und es gibt keine versteckte Geschichte oder Botschaft.» (Laida Lertxundi) Dieser Film ist Teil des Kurzfilmprogramms Kurzfilmprogramm 2.

(Text: Viennale 2009)

  • Regie:Laida Lertxundi

  • Kamera:Laida Lertxundi

  • Autor:Laida Lertxundi

  • Musik:Laura Steenberge, Hoagy Lands

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.