Nach dem Gesetz (1919)

D, 1919

DramaStummfilm

Erzählt wird die Geschichte der Journalistin Sonja Waler (Asta Nielsen), die sich für einen mittellosen Forscher einsetzt.

Min.79

NACH DEM GESETZ ist ein von Grund auf ambivalenter Film. Es geht von den Bildern zunächst eine verführerische Leichtigkeit aus. Asta Nielsen tritt als engagierte Journalistin auf. Eine Intellektuelle, temperamentvoll und amüsant im gestreiften Kleid. Das Frühstück wird auf der Dachterrasse des Ullstein-Hauses hoch über der Stadt eingenommen, mit dem Kollegen wird ein Spaziergang durch die belebten Straßen Berlins unternommen. Was bis dahin wie eine heitere Journalisten-Romanze erscheint, ist von Anfang an durchsetzt mit Szenen von Krankheit, Armut und Tod.

Erzählt wird die Geschichte der Journalistin Sonja Waler (Asta Nielsen), die sich für einen mittellosen Forscher einsetzt. Um ihm die Fortsetzung seiner Forschung zu ermöglichen, begeht sie einen Mord an einem reichen Wucherer und wird am Ende für diese Tat verurteilt. (Filmarchiv Austria)

  • Schauspieler:Asta Nielsen, Georgine Sobjeska, Otz Tollen, Fritz Hartwig, Theodor Loos

  • Regie:Willy Grunwald

  • Kamera:Max Lutze

  • Autor:Anton Strandberg

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.