Narziß und Psyche

Nárcis és Psyche

1980

Drama

Die surreal erzählte Lebensgeschichte der Dichterin Erszébet Lónyay, die vom frühen 19. Jahrhundert bis in die zwanziger Jahre unseres Jahrhunderts lebt.

Min.261

Der ungarische Regisseur Gábor Bódy erzählt die Lebensgeschichte der Dichterin Erszébet Lónyay, die vom frühen 19. Jahrhundert bis in die zwanziger Jahre unseres Jahrhunderts lebt; die Personen werden in dieser Zeit nicht älter. Diese Frau, Psyche, steht zwischen ihrem Ehemann, dem Baron Zedlitz, und ihrem Geliebten, dem Dichter László Tóth (Narziss). Ihre Liebe bleibt unerfüllt.
Eine romantisch-mythologische Vision, zugleich ein wildes, bizarres Tableau der bürgerlichen Gesellschaft, voller intensiver Bilder und ironischer Brechungen, ein vielschichtiges, ausuferndes Werk, in dem die Grenzen zwischen Spiel- und Experimantalfilm aufgehoben sind.

Text: filmladen

  • Schauspieler:Patricia Adriani, Lónyay, Udo Kier, Tóth György Cserhalmi, Agnes Horvath, Éva Tóth, Dénes Újlaky

  • Regie:Gábor Bódy

  • Kamera:István Hildebrand

  • Autor:Gábor Bódy, Vilmos Csaplár, nach dem Roman

  • Musik:László Vidovszky

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.