Nec Spe, Nec Metu

 A 2013
Avantgarde, Kurzfilm 3 min.
film.at poster

Katalogtext Diagonale 2014:

Fünf aktuelle Arbeiten aus dem Jahresschaffen 2013 zeugen von Friedl vom Gröllers sensiblem Umgang mit Protagonist/innen und filmischer Ausdrucksform. Von den mit Bedacht inszenierten Aus- und Abschweifungen in Kirschenzeit führt der inhaltliche Bogen über die Anprobe des titelgebenden Kostüms im Bekanntenkreis bis zur Sinnfrage auf dem Stuhl einer Zahnarztpraxis. Damit korrespondierend verdichten ein Besuch am Krankenbett der Mutter und eine gewitzte Pflegeprodukt-Testserie die sehr intimen und persönlichen Erfahrungen von Vergänglichkeit - und finden im Flackern des berauschend schönen 16mm-Films ihre materialästhetische Entsprechung. (red)

Details

Friedl vom Gröller
Friedl vom Gröller
Friedl vom Gröller

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken