Stumme Zeugen

 Rußland 1914

Nemye svideteli

Drama, Stummfilm 41 min.
film.at poster

Es finden sich in diesem Frühwerk Momente einer effektvollen Bildgestaltung, die der Regisseur mittels interessanter Beleuchtungstechniken erzielt.

Nastja, die Enkelin eines Torwächters, übernimmt die vakante Stelle als Dienstmädchen im Haushalt von Pawel Kostricyn. Das grazile Mädchen erregt sofort die Aufmerksamkeit des Hausherrn. Während der Abwesenheit seiner Mutter erkrankt der junge Herr und Nastja muss ihn pflegen. So beginnt eine Romanze, die sich durch die Affäre von Pawels Braut Jelena mit dem Baron von Rehren zu einem Liebesreigen weitet. Nachdem sich Jelena vom Baron getrennt hat, heiratet sie Pawel, nimmt aber ihre Liebschaft mit dem Baron wieder auf. Während das Ehepaar eine Auslandsreise unternimmt, bleibt die unglückliche Nastja allein zurück ...

Wie die anderen noch überlieferten Filme Bauers ist auch dieses Liebesmelodram zwischen Herren und Bediensteten aus dem Milieu der zaristischen Aristokratie nicht mehr in der ursprünglichen Originallänge erhalten geblieben. (hp)

(Filmarchiv Austria)

Am Klavier: Gerhard Gruber

Details

Dora Čitorina, Alexandr Čargonin, Alexandr Cheruwimov, Elsa Krüger, Andrej Gromov, u.a.
Jewgenij Bauer
Alexandr Woznesenskij

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken