Nest of Tens

 USA 1999
Independent 
film.at poster

Ein bizarres Ritual mit einem Baby,
vollführt von einem Jungen, der allein zu Hause ist; ein ungemütlicher
sexuell orientierter Flirt zwischen einer Babysitterin und einem älteren
Mann; die Begegnung zwischen einer Geschäftsfrau und einem jungen
Mädchen in einer Flughafen-Lounge. Verbunden sind diese Episoden
durch einen Vortragenden, der in quasi-akademischer Weise alle möglichen
Phobien aufzählt. Die perversen, beunruhigenden Szenarien, die
Kinder und Erwachsene gleichermaßen einschließen, erlauben
einen authentischen Blick in die Seltsamkeit, die hinter dem Alltäglichen
steckt. July ist eine Künstlerin, die besessen ist von Systemen,
Zahlen und von seltsamem Verhalten. Im Kern ihrer Behandlung dieser
Themen steht jedoch der Glaube an die Erlösung durch Kunst. (Chris
Chang)

Details

Vanessa Renwick,
Miranda July,

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken