happened-to-monday.jpg

© SND

Film-Tipp
08/24/2020

Ab sofort auf Netflix: Siebenfache Noomi Rapace in "What Happened to Monday?"

Ab 23.8. ist auf Netflix ein schräger SciFi-Thriller verfügbar, in dem Noomi Rapace gleich sieben Schwestern verkörpert.

von Franco Schedl

Der gebürtige Norweger Tommy Wirkola hat uns zunächst in seiner Heimat  mit "Dead Snow" einen durchgeknallten Nazi-Zombiefilm (inklusive Fortsetzung) geboten, und dann mit "Hänsel und Gretel: Hexenjäger" seinen ebenso schrägen Enstand in Hollywood gegeben. Sein Film "What Happened to Monday?" aus dem Jahr 2017 hat einen nicht minder bizarren Plot zu bieten und wartet obendrein mit jeder Menge Stars auf. In erster Linie ist das Noomi Rapace, die hier gleich in siebenfacher Ausführung zu sehen ist.

In naher Zukunft hat eine globale Regierung eine drastische Ein-Kind-Politik durchgesetzt und jeder Verstoß gegen die eingeschränkte Familienplanung wird streng geahndet.Willem Dafoe spielt einen Mann, der im Geheimen seine sieben Enkeltöchter großzieht, von denen jede nach einem anderen Wochentag benannt wurde. Das erklärt sich dadurch, dass jede Schwester nur an einem Tag pro Woche das Haus verlassen darf und sich als dieselbe Person ausgeben muss. Eine gnadenlose Glenn Close ist als Vertreterin der Behörde dicht davor, diesen Schwindel auszudecken -  und dann verschwindet auch noch das Mädchen namens Monday.

Das actionreiche und spannende Werk weckt Erinnerungen an Geschichten des großen SciFi-Autors Philip K. Dick und ist bestimmt nicht nur für all jene empfehlenswert, die sich an Noomi Rapace einfach nicht sattsehen können.

"What Happened to Monday?" ist derzeit auf Netflix verfügbar.

happened-to-monday-plakat.jpg
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.