call-me-name-armie-hammer.jpg

© Sony Pictures

News
01/29/2021

Armie Hammers "Call Me By Your Name"-Team dreht Kannibalen-Film

Die Ankündigung einer kannibalischen Love-Story unter Luca Guadagninis Regie wirkt derzeit eher seltsam.

von Franco Schedl

Das Sequel zum Oscar-Film "Call Me By Your Name" mit Armie Hammer scheint nun in weitere Ferne gerückt zu sein, denn ein anderes Projekt ist für Regisseur Luca Guadagnini offenbar wichtiger geworden.

Sobald man erfährt, worum es gehen soll, wird man das nachvollziehen können. "Bones and All" wird nämlich als Horror-Love-Story aus dem Kannibalen-Milieu angekündigt. Laut "Deadline" wird Dave Kajganich das Drehbuch nach der Roman-Vorlage von Camille DeAngelis beisteuern. Seine Zusammenarbeit mit Guadagnini hat ja bereit bei "A Bigger Splash" und dem eigenwilligen "Suspiria"-Remake bestens funktioniert.

Timothée Chalamet – der Oscar-Nominierte aus "Call Me By Your Name" – wird an der Seite von Tayor Russell ("Waves", "Escape Room") die Hauptrolle übernehmen.  Es soll um eine junge Frau gehen, die auf der Suche nach ihrem unbekannten Vater eine weite Reise unternimmt. Außerdem möchte sie herausfinden, woher ihr Drang stammt, all jene Personen, die sie lieben, umzubringen und zu verspeisen.

Armie Hammer ist an dem Projekt nicht beteiligt, doch komischerweise hat er erst kürzlich durch bizarre geleakte Direktnachrichten, in denen es um sexuelle Vorlieben und Kannibalismus ging, für Schlagzeilen gesorgt. 

Andere Twitterer haben mitunter skeptisch oder ironisch – aber auch sehr begeistert –auf die Film-Ankündigung reagiert.

Schon seltsam: Obwohl man nicht viel über den geplanten Film weiß, haben wir inzwischen doch auch irgendwie Appetit darauf bekommen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Die Geschichte einer ersten Liebe: den Sommer des Jahrs 1983 verbringt ein junger Italoamerikaner mit seinen Eltern in einer norditalienischen Villa und fühlt sich zu einem älteren Man hingezogen.