zombie-tiger-army-of-the-dead-2.jpg

© Screenshot Netflix

News
05/27/2021

"Army of the Dead": Featurette zum Zombie-Tiger Valentine

Ein tierischer Zombie sorgt in Snyders Film auf Netflix für Aufsehen. Ein Featurette zeigt, wie das CGI-Wesen entstanden ist.

von Franco Schedl

In Zack Snyders neuem Untoten-Epos "Army of the Dead" wimmelt es von den unterschiedlichsten Zombies – aber mitten im zombifizierten Las Vegas gibt es einen ganz besonderen Vertreter der Menschenfleisch-Fresser: Valentine, der Zombie-Tiger. Laut Story hat er dem Magier-Duo Siegfried und Roy gehört und geistert nun durch die ausgestorbene Glücksspiel-Metropole, um menschlichen Eindringlingen aufzulauern.

Das ist eine von Snyders schrägen Ideen, die er in diesem Werk umgesetzt hat, um das Zombie-Genre zu erneuern.

Immerhin hat das untote Tier bei den ZuschauerInnen so viel Aufmerksamkeit erregt, dass Netflix uns nun mit einem kleinen Featurette zu diesem seltsamen Wesen überrascht.

Quer-Verbindung zu "Tiger King"

Spezial-Effekt-Experte Marcus Taormina führt zunächst aus, dass er am Beginn seiner Arbeit einen echten weißen Tiger für Bewegungs-Studien ausführlich gefilmt hat, bevor er sich dann in einem nächsten Schritt daranmachte, ein CGI-Modell für Valentine zu erstellen. Dieser Tiger mit Vorbild-Funktion gehörte noch dazu Carole Baskin, die kurze Zeit später durch ihr Auftreten in der Netflix-Doku "Tiger King" weltweite Aufmerksamkeit erregen sollte.

Aufwendige Tiger-Attacke

Auch Schauspieler Garrett Dillahunt meldet sich zu Wort und weist darauf hin, dass er nicht zum ersten Mal in einer Filmrolle durch einen Tiger den Tod gefunden hat. Aber immerhin war es eine Premiere für ihn, von einem Zombie-Tiger den Kopf abgebissen zu bekommen.

Diese Tiger-Attacke zählt zu den absoluten Highlights in "Army of the Dead", doch wenn man hier zu sehen bekommt, wie der Mann eigentlich von einer Person im grünen Kostüm verfolgt wird, wirkt das fast komisch. Weniger lustig war es für den Schauspieler jedoch bestimmt, vom Stunt-Team an Seilen herumgeschleudert zu werden.

Als erfreulichste Nachricht nehmen wir aus diesem ganzen Featurette jedenfalls mit, dass bei den Dreharbeiten kein echter Tiger von einem Zombie gebissen werden musste.

"Army of the Dead" ist derzeit auf Netflix verfügbar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.