© RTL

News
04/13/2022

"Bauer sucht Frau" 2022: Neue Landwirte sind auf Liebessuche

16 Landwirte und eine Bäuerin suchen die große Liebe. Darunter ist der erste bisexuelle Kandidat dieser Datingshow.

Am Ostermontag, den 18. April, präsentiert Inka Bause (53) die Kandidatinnen und Kandidaten der 18. Staffel von "Bauer sucht Frau" (auch bei RTL+). Insgesamt 17 Landwirtinnen und Landwirte suchen dieses Jahr die große Liebe. Drei von ihnen hat RTL bereits vorgestellt.

Unter ihnen ist eine echte Überraschung: Der 27-jährige Michael aus dem Bergischen Land ist der erste bisexuelle Kandidat der Datingshow. "Ich suche einen Menschen, mit dem ich ganz viel Spaß haben kann und der mit mir alt werden möchte", sagt Michael. Dem Fleckviehzüchter ist dabei egal, ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelt.

Auch Loretta (32) will die große Liebe finden. Die 32-Jährige aus Nordbaden wünscht sich einen Mann, der "aktiv ist wie ich, mir aber auch eine starke Schulter zum Anlehnen bietet". Die gelernte Pferdewirtschaftsmeisterin treibt in ihrer Freizeit gerne Sport, außerdem fährt sie Motorrad.

"Die neuen Bauern" am Ostermontag

Auch Theo (58) aus der Eifel ist gerne mit seinem Motorrad unterwegs. Außerdem ist er Schlagerfan und tanzt leidenschaftlich Discofox. Die Traumfrau des Landwirts sollte "flott und spontan" sein. Theos Zukünftige sollte "gern etwas unternehmen" wollen sowie "ehrlich und verlässlich sein".

Neben Michael, Loretta und Theo werden 14 weitere Bauern in der neuen Staffel nach Partnerinnen und Partnern suchen. Moderatorin Inka Bause stellt die Landwirte am Ostermontag, 18. April, um 19:05 Uhr in der Show "Bauer sucht Frau - Die neuen Bauern" bei RTL vor. Die Landwirte warten danach auf zahlreiche Bewerbungen interessierter Frauen und Männer.

Kommentare