© Walt Disney Company

Trailer-Premiere
12/03/2019

"Black Widow": Erster Trailer des neuen Marvel-Actionspektakels

Das Spionage-Abenteuer ist wohl eine Reise in die Vergangenheit der Marvel-Heldin als russische Superspionin.

von Erwin Schotzger

Im Marvel Cinematic Universe (MCU) ist die Superspionin Natasha Romanoff, alias "Black Widow", erstmals in "Iron Man 2" (2010) aufgetaucht. Später wurde Black Widow zu einem der Gründungsmitglieder der "Avengers" (2012). Im fulminanten Finale "Avengers: Endgame" (2019) opfert sich die Marvel-Heldin, um den Soul Stone für den endgültigen Sieg über Thanos zu bekommen. Natasha Romanoff ist also im MCU offiziell tot. Dennoch kehrt Scarlett Johansson am 20. April 2020 in "Black Widow" in ihre Rolle als Marvel-Superheldin zurück. Allerdings spielt der Film vor ihrem Tod im MCU und ist wohl eine Action-reiche Reise in die Vergangenheit der Superspionin. Hier ist der erste Trailer:

Offizieller Teaser-Trailer: BLACK WIDOW

Im Trailer ist die Rede davon, dass Black Widow rasch untertauchen musste. Es ist daher anzunehmen, dass der neue Marvel-Film zeitlich zwischen "The First Avenger: Civil War" (2016) und "Avengers: Infinity War" (2018) angesiedelt ist. Obwohl sie bei der Auseinandersetzung zwischen Iron Man und Captain America zunächst auf der Seite von Iron Man war, wechselte sie am Ende doch noch die Seiten. Am Ende des Films gingen Iron Man und Black Widow getrennte Wege. Wie die anderen Helden auf der Seite von Captain America musste sie daher wahrscheinlich auch untertauchen, weil die US-Regierung hinter ihr her war.

Familien-Zusammenführung in Russland?

Im Trailer ist Florence Pugh als Yelena Belova zu sehen, die von Natasha als Schwester bezeichnet wird. In den Comics trat Belova in die Fußstapfen von Natasha Romanoff als Black Widow. Rachel Weisz spielt Melina Vostokoff, bekannt als die Schurkin Iron Maiden. Zumindest in den Marvel-Comics wird sie von einem tiefen Hass auf Black Widow getrieben. David Harbour ist sogar im Kostüm von Red Guardian zu sehen, der sowjetischen Version von Captain America. Im MCU scheinen die vier Charaktere – Natasha Romanoff, Yelena Belova, Melina Vostokoff und Alexei Shostakov (Red Guardian) – eine gemeinsame Vergangenheit zu haben.

Kurz ist ein maskierter Bogenschütze zu sehen. Dabei könnte es sich um den Marvel-Schurken Taskmaster handeln, der Medienberichten zufolge der Bösewicht des Films ist.

Insgesamt wirkt "Black Widow" im ersten Trailer wie ein Spionage-Actionabenteuer im Stil von "Mission Impossible" oder "Die Bourne Identität".

Neben dem Trailer hat Marvel auch noch das erste Filmplakat von "Black Widow" präsentiert:

 

"Black Widow" startet am 20. April 2020 in den heimischen Kinos.