© The Walt Disney Company Germany GmbH

News
06/07/2021

"Cruella": Disneyfilm mit Emma Stone bekommt Fortsetzung

Disneys neuer Film "Cruella" basiert auf dem erfolgreichen Zeichentrickfilm "101 Dalmatiner".

von Oezguer Anil

Wie der "Hollywood Reporter" berichtet, arbeitet Disney an einer Fortsetzung zu "Cruella". Regisseur Craig Gillespie und Autor Tony McNamara werden auch im neuen Abenteur von Cruella de Vil das Ruder übernehmen.

"Cruella" erschien am 28. Mai in den US-Kinos und gleichzeitig auf Disney+. International spielte die Neuverfilmung 48 Millionen Dollar ein und wurde für die Punk-Rock-Ästhetik gelobt.

Realverfilmungen

"Wir freuen uns sehr über das Einspielergebniss von 'Cruella'. Der Film wurde weltweit vom Publikum sehr gut aufgenommen und ist zu einer unserer erfolgreichsten Realverfilmungen avanciert", sagt ein Sprecher von Disney gegenüber dem "Hollywood Reporter".

Disney verfolgt schon seit längerer Zeit den Plan, erfolgreiche Zeichentrick-Produktionen als Realfilm-Adaptionen auf die Leinwand zu bringen. Die Neuauflagen von "Die Schöne und das Biest", "Aladdin" und "Der König der Löwen" spielten jeweils über eine Milliarde Dollar ein. Neben der Fortsetzung zu "Cruella" sind auch Realverfilmungen zu "Pinocchio", "Peter Pan & Wendy" und "Die kleine Meerjungfrau" geplant.

Wann die Fortsetzung von "Cruella" erscheinen wird, ist noch unklar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.