death-to-2020.jpg

© Netflix

News
12/23/2020

"Death to 2020": Netflix-Trailer zur starbesetzten Fake-Doku

Der Schöpfer von "Black Mirror" versammelt Hugh Grant, Samuel L. Jackson und weitere Stars, um eine satirische Rückschau auf unser gegenwärtiges Corona-Jahr zu halten.

von Franco Schedl

Charlie Brooker, Erfinder der herrlich paranoiden SciFi-Anthologie "Black Mirror", hat sich für Netflix etwas völlig Neues in Form einer Mockumentary ausgedacht: Einen Comedy-Rückblick auf unser Jahr 2020, in dem es ja besonders wichtig war, den Humor nicht zu verlieren. Mit dabei ist in der fiktiven Dokumentation zum Beispiel Samuel L. Jackson als einer "der unwissendsten Kommentatoren der Welt".

Hugh Grant spielt hingegen einen ziemlich spröden Historiker, der über das Jahr 2020 interviewt wird. In einem realen Interview mit "Vulture" merkte Grant kürzlich noch an, dass wir in der neuen Rolle vor allem seine Perücke mögen dürften. Was er damit gemeint hat, lässt sich jetzt in einem ersten Trailer nachprüfen.

In weiteren Rollen wirken mit: Lisa Kudrow ("Friends"), Kumail Nanjiani ("The Big Sick"), Tracey Ullman ("Die Tracey Ullman Show“), Leslie Jones ("Ghostbusters“), Cristin Milioti ("The Wolf of Wall Street“) und Joe Keery ("Stranger Things“).

Diese satirische Abrechnung mit 2020 wurde wohl im Rekordtempo und unter weitgehender Geheimhaltung gedreht. Daher erscheint das Projekt nun tatsächlich als richtige Weihnachts-Überraschung.

Die Mockumentary "Death to 2020" startet am 27. Dezember auf Netflix

Nachtrag 27.12.: Kurz nach dem Start wurde der Film aus unbekannten Gründen wieder aus dem Netflix-Angebot genommen und es gibt derzeit keinen neuen Veröffentlichungs-Termin.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.