© Paramount Pictures

Film-News
08/08/2019

"Der Prinz von Zamunda": Fortsetzung nach 30 Jahren mit Eddie Murphy

Wesley Snipes ist beim zweiten Teil der kultigen 80er-Jahre-Komödie auch mit an Bord. Das Original gibt's bei Netflix.

von Erwin Schotzger

"Der Prinz aus Zamunda" ist eine freche Hollywood-Komödie aus dem Jahr 1988. Eddie Murphy war damals nach seinem ganz großen Durchbruch mit "Beverly Hills Cop" gerade voll angesagt und Komödien spielten noch in der Blockbuster-Liga mit. Über 30 Jahre nach der Hit-Komödie kommt nun eine Fortsetzung, in der Eddie Murphy wieder in seine Rolle als "Prinz von Zamunda" schlüpft. Mit dabei ist diesmal auch Wesley Snipes, berichtet der Hollywood Reporter. Regie führt Craig Brewer, der mit Eddie Murphy und Wesley Snipes auch an dem Film "Dolemite Is My Name" arbeitet.

Der US-Starttermin der Fortsetzung ist der 7. August 2020. Das Original ist bei Netflix zu sehen.

 

Kultige 80er-Jahre-Komödie

Eddie Murphy spielt in der kultigen Komödie den jungen Prinzen Akeem des fiktiven Königreiches Zamunda, direkt hinter dem Paramount gelegen. Sein Vater, der König, drängt ihn zur Hochzeit, die traditionell zum 21. Geburtstag des Prinzen angesetzt ist. Doch die Auserwählte entspricht nicht den Vorstellungen des umsorgten Prinzen, der sich nach einer unabhängigen und eigenwilligen Frau sehnt. Daher macht sich Akeem gemeinsam mit seinem Diener und Freund Semmi (Arsenio Hall) auf nach New York, denn im Stadtteil Queens hofft er eine standesgemäße Braut zu finden. Dort verliebt er sich in Lisa McDowell (Shari Headley), die Tochter des Besitzers der Fast-Food-Kette McDowell. Sie hält den Prinzen und seinen Begleiter jedoch für mittellose Auslandsstudenten. Was folgt ist eine romantische Verwechslungskomödie mit einigen schrägen Comedy-Einlagen von Eddie Murphy und Arsenio Hall, die auch in einige Nebenrollen schlüpfen.

In der Fortsetzung steht Akeem (Murphy) kurz davor, zum König von Zamunda gekrönt zu werden. Als sich herausstellt, dass er offenbar einen bisher unbekannten Sohn namens Lavelle hat, der im New Yorker Stadtteil Queens lebt, macht sich der neue König auf, um seinen Sohn zu finden. Wieder mit dabei ist auch Arsenio Hall als Semmi. Wesley Snipes spielt General Izzi, den Herrscher des Nachbarlandes von Zamunda, was nach einer Schurkenrolle klingt.

"Der Prinz von Zamunda" (Originaltitel: "Coming to America") ist zurzeit bei Netflix zu sehen.