© Netflix

Trailer-Premiere
08/30/2019

"Die zwei Päpste": Trailer des Netflix-Films über den Papstwechsel

Anthony Hopkins & Jonathan Pryce spielen die aufeinanderfolgenden Päpste Benedikt XVI und Franziskus.

von Erwin Schotzger

Mit "Die zwei Päpste" hat Netflix wieder einen prestigeträchtigen Film im Programm, der im Dezember auf der Streaming-Plattform und – wie im Vorjahr "Roma" von Alfonso Cuarón – auch in ausgewählten Kinos erscheinen wird. Im Mittelpunkt steht der letzte Papstwechsel im Vatikan von Papst Benedikt XVI (Anthony Hopkins) zum heutigen Papst Franziskus (Jonathan Pryce). Der Film von Regisseur Fernando Meirelles ("City of God") und Drehbuchautor Anthony McCarten ("Die dunkelste Stunde") erzählt – wie Netflix es ausdrückt – "eine intime Geschichte von einem der dramatischsten Machtwechsel der letzten 2000 Jahre".

 

Offizieller Teaser-Trailer: Die zwei Päpste

 

Das ist die offizielle Inhaltsangabe von Netflix: Frustriert über die Ausrichtung der Kirche bittet Kardinal Bergoglio (Jonathan Pryce) um die Erlaubnis, sich 2012 von Papst Benedikt (Anthony Hopkins) zurückzuziehen. Stattdessen ruft der introspektive Papst Benedikt seinen härtesten Kritiker und zukünftigen Nachfolger nach Rom, um ihm ein Geheimnis zu offenbaren, welches die Grundfesten der katholischen Kirche erschüttern würde. Hinter den Mauern des Vatikans beginnt ein Kampf zwischen Tradition und Fortschritt, Schuld und Vergebung, während die beiden sehr unterschiedlichen Männer mit ihrer Vergangenheit konfrontiert werden. Jedoch versuchen sie, eine gemeinsame Basis zu finden, um eine Zukunft für ihre Anhänger auf der ganzen Welt zu gestalten.

"Die zwei Päpste" wird erstmals am kommenden Wochenende beim Telluride Film Festival in Colorado gezeigt. Danach soll der Film auch ins Kino kommen, bevor er schließlich im Dezember exklusiv bei Netflix zu sehen sein wird.

Hier ist auch das (englische) Kino-Poster zum Film: