© Netflix

News
06/15/2021

"Élite"-Kurzgeschichten: Was steckt hinter dem Netflix-Format?

Netflix steigert mit "Élite"-Kurzgeschichten die Vorfreude auf die vierte Staffel.

von Lana Schneider

Am 18. Juni startet endlich die vierte Staffel der spanischen Teenie-Serie "Élite" auf Netflix. Um die Wartezeit zu verkürzen, wird ab 14. Juni täglich eine Kurzgeschichte zu den Hauptfiguren veröffentlicht, die einen Bogen zur neuen Staffel spannen sollen. 

Die Kurzgeschichten sollen ein Idee sein, Lücken in den Handlungssträngen zu umgehen. "Wenn wir eine neue Staffel schreiben, werden einige Geschichten unserer Charaktere am Ende ausgelassen. (...) Sie passen nicht ins Format oder es ist zu wenig Zeit, sie umzusetzen, aber wir bleiben immer mit dem Wunsch zurück, sie doch mit allen teilen zu wollen", so Co-Creator Carlos Montero laut "Out" in einem Statement von Netflix.

Guzmán, Caya und Rebe

Die kurzen Episoden starten mit einer Party von Cayetana (Georgina Amorós), Guzmán (Miguel Bernardeau) und Rebeka (Claudia Salas) am 14. Juni, die laut dem Trailer zu eskalieren droht.

Guzmán und Nadia

Am Tag darauf geht es mit der Liebesgeschichte von Nadia (Mina El Hammani) und Guzmán weiter. Hat das ungleiche Paar trotz der Entfernung noch eine Chance? Das bleibt abzuwarten, denn El Hammani ist eigentlich kein Teil der vierten Staffel mehr. 

Omar, Ander und Alexis

Das Liebesdreieck zwischen Omar (Omar Ayuso), Ander (Arón Piper) und Alexis (Jorge Clemente) geht mit einer Kurzgeschichte am 16. Juni in die nächste Runde. Die Stimmung im Trailer lässt vermuten, dass Alexis leider mit den Folgen seiner Krebserkrankung zu kämpfen hat. 

Samuel und Carla

Die letzte Kurzgeschichte von Samuel (Itzan Escamilla) und Carla (Ester Expósito) erscheint am 17. Juni und erzählt die Romanze zwischen den beiden weiter – und vermutlich zu Ende, da Carla-Darstellerin Ester Expósito nicht mehr Teil der "Élite"-Besetzung sein wird.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.