© film.at/tv-programm

News
07/06/2022

Frauen-Fußball-EM: Wo läuft sie im TV und im Stream?

Die Fußball-EM der Frauen in England startet mit den Gastgeberinnen gegen Österreich.

Der Frauenfußball feiert am 6. Jui ein Fest. Zum Auftakt der EM in England im traditionsreichen Old Trafford in Manchester vermelden die Veranstalter ausverkauftes Haus, rund 74.000 werden zum Eröffnungsspiel erwartet. So sehen Fußball-Fans die Frauen-EM live im Free-TV und Livestream.

Das Eröffnungsspiel bestreitet Gastgeber England gegen Österreich. ORF 1 und Das Erste steigen ab 20:15 Uhr in die Vorberichterstattung ein, ehe Christina Graf die 90 Minuten aus Old Trafford ab 21:00 Uhr kommentiert. Im Online-Angebot der Sportschau bietet die ARD auch einen Livestream an.

ORF-Live-Übertragungen

ORF 1 überträgt nicht nur alle 31 Spiele der EURO live (nur die vier Parallelspiele werden in ORF SPORT + gezeigt), sondern bietet eine flächendeckende Turnier-Berichterstattung, die in der Gruppenphase zwei Spiele pro Tag umfasst und meist von ca. 17.30 bis ca. 23.15 Uhr dauert. An Spieltagen des Nationalteams umfasst die Live-Coverage rund sechs Stunden. Insgesamt zeigt ORF 1 damit 90 Stunden EURO 2022 live.

Zum Fußball-Event des Sommers schnüren sport.ORF.at, ORF-TVthek und das ORF-Fußball-Special ein via Web und Apps verfügbares, multimediales Package, das alle Fußball-Begeisterten stets auf dem Laufenden hält. Auch Hitradio Ö3 hält die Fußballfans aktuell auf dem Laufenden.

ARD, ZDF und DAZN: Keines der 31 EM-Spiele verpassen

Alternativ haben DAZN-KundenInnen die Option, England gegen Österreich live bei DAZN zu streamen, hier kommentiert Christoph Fetzer. Auch für die übrigen 30 EM-Partien hat der Streaminganbieter die Rechte und zeigt die komplette Europameisterschaft in voller Länge.

Bei den Öffentlich-Rechtlichen teilen sich ARD und ZDF abwechselnd die Übertragung, wobei nicht alle Partien im Free-TV zu sehen sind. Ist dies einmal nicht der Fall, bieten beide Sender jedoch in ihrem Online-Angebot Livestreams an.

Alle DFB-Partien im Free-TV zu sehen

Definitiv dabei sind das Erste und das ZDF jedoch bei allen Deutschland-Spielen: Den Auftakt bestreiten die DFB-Damen am Freitag, den 8. Juli, um 21:00 Uhr gegen Dänemark. Mit den Däninnen haben die Deutschen noch eine Rechnung offen, denn bei der letzten EM 2017 waren sie es, die für das Viertelfinal-Aus der DFB-Frauen sorgten.

Das zweite Gruppenspiel Deutschlands gegen Spanien wird dann im Ersten zu sehen sein (Dienstag, 12. Juli, 21:00 Uhr), bevor das abschließende Gruppenspiel gegen Finnland wieder im ZDF läuft (Samstag, 16. Juli, 21:00 Uhr). Beide Sender bieten in ihrem Online-Angebot jeweils auch Livestreams an.

Deutschlands Fußball-Frauen sind bei der Europameisterschaft eine feste Größe im Favoritenkreis. Seit der ersten EM 1989 haben die DFB-Damen nur drei Spiele bei dem Turnier verloren und acht von zwölf Mal den Titel gewonnen, zwischen 1995 und 2013 sogar sechs Mal in Folge.

Kommentare