Drachenzähmen schwer gemacht: "Game of Thrones"

© AP/ap

News
05/06/2019

"Game of Thrones": Drei Spin-Offs in Arbeit

Schöpfer R.R. Martin schreibt zu Plänen in seinem Blog und verweist auf das "GoT"-Prequel "Fire and Blood".

"Game of Thrones" und kein Ende: Serienschöpfer und Fantasyautor George R.R. Martin verkündet neue Serienformate zu dem Stoff. Konkret seien drei "Nachfolger" in Entwicklung, schreibt er in seinem Blog. Der Pay-TV-Sender HBO habe fünf Stoffe in Arbeit gehabt, drei davon seien immer noch in Ausarbeitung, schreibt er. Einer werde noch heuer gedreht (kryptischerweise schreibt er, dass dieser nicht "The Long Night" genannt werden dürfe, ohne den wahren Titel zu  verraten), die beiden anderen seien noch in der Drehbuchphase.

Keine Spoiler

Spoiler gibt es vom Maestro naturgemäß keine. Er dürfe nichts über den Inhalt der beiden Serien verraten, die sich noch in der Entwicklungsphase befinden. Aber eine kleine Werbeeinschaltung in eigener Sache wird ja noch erlaubt sein: "Vielleicht sollten ein paar von euch eine Ausgabe von 'Fire & Blood' holen und eigene Theorien dazu entwickeln." Das literarische Prequel "Fire & Blood" spielt 300 Jahre vor den Ereignissen von "Game of Thrones" und erzählt die Geschichte des Hauses Targaryen.

Die Erfolgsserie "Game of Thrones" auf Basis der Bücher von George R.R. Martin ist in der achten und letzten Staffel. Das Finale wird am 19. Mai ausgestrahlt.