© ProSieben/Sven Doornkaat

News
05/13/2022

Wer ist raus bei "GNTM"? Diese Models mussten gehen

Wir fassen zusammen, wer bisher in der 17. Staffel von "Germany's Next Topmodel" ausgeschieden ist.

von Franco Schedl

Für manche Models ist das Abenteuer schon sehr früh vorbei, für andere ist erst im Finale von "Germany's Next Topmodel" Schluss. Noch bevor die Siegerin gekrönt wird, lautet daher eine der wichtigsten Fragen bei GNTM: Wer bekommt von Heidi das berühmt-berüchtigte Foto und kommt somit weiter?

Damit ihr immer den ultimativen Überblick behaltet: All diese Models sind in der 17. Staffel bereits ausgeschieden.

Wer ist raus nach Folge 15?

Diesmal gerieten die letzten sieben Topmodel-Anwärterinnen an ihre Grenzen, als ein wichtiges Cover-Shooting bevorstand. Zunächst verlangte ihnen jedoch ein anspruchsvolles Tanz-Teaching, bei dem eine schweißtreibende Choreografie einstudiert wurde, einiges ab.

Das Highlight der Woche war dann das langersehnte Shooting für "Harper's Bazaar". Hier hatten jede Pose, jeder Blick und jede Bewegung perfekt zu sein. Gemeinsam mit einem Roboter als Partner musste jedes Model vor der Kamera beweisen, warum gerade sie auf das Cover gehört. Nur die Gewinnerin wird auf dem Cover des Magazins erscheinen, der Einzug ins Halbfinale von Folge 15 war dafür unerlässlich. 

Heidi machte sich zuletzt die Entscheidung nicht leicht und musste schweren Herzens zu Vivien sagen: "Ich habe heute leider kein Foto für dich." Für die Auszubildende aus Prien am Chiemsee war das Aus ein Schock. Da blieb sogar die ein oder andere Träne nicht aus, doch die 22-Jährige war dennoch stolz darauf, bei GNTM so weit gekommen zu sein.

Wer ist raus nach Folge 14?

Diesmal war Sportlichkeit gefragt: Die Models spielten in eleganten Kleidern ein Tennis-Match, doch wegen eines Regenschauers war der Platz besonders rutschig. Wer stolpert über sein Kleid und wer ist der wahre Tennisprofi?

Der Entscheidungs-Walk verwandelte sich in Woche 14 dann in ein Rennen auf einer Rennbahn, und die Topmodel-Anwärterinnen sprinteten zur Zielgeraden. In Outfits, die Sportanzügen aus den 80ern ähneln, mussten die Models gazellenartig den Entscheidungssprint meistern. Wer gewann den Konkurrenzkampf? Und wer blieb auf der Strecke? Thomas Hayo unterstützte in dieser Woche als Gastjuror.

Als Wackelkandidatin musste Lena zusammen mit Martina und Luca bis zum Ende zittern. Auch wenn Heidi Klum schließlich kein Foto für die 21-Jährige hatte, lobte die Modelchefin ihre Leistung: "Du hast uns alle inspiriert, Lena", schwärmte Heidi von der Studentin.

Wer ist raus nach Folge 13?

In Folge 13 war schauspielerisches Talent erforderlich. Im Videoshooting spielen die Models einen Besuch im Gefängnis während der 80er-Jahre nach. Shooting-Partner und Gefangene ist niemand anderes als Hollywood-Star Brigitte Nielsen.

Beim Walk war ebenfalls Ausdrucksstärke gefragt, denn die Frauen schritten unter strömendem Regen zur Entscheidung und trugen Modelchefin Heidi eine emotionale Rede über ihre Träume vor.

Für Juliana hat es leider nicht gereicht: Trotz Casting-Einladung konnte die 25-Jährige die Kundschaft nicht von sich überzeugen. Auch beim anschließenden Videodreh lief es nicht gut. Schauspielpartnerin Brigitte Nielsen sagte: "Ich habe es nicht gefühlt."  Sie muss nach 13 Wochen GNTM ihre Koffer packen.

Auch ein zweites Model musste gehen: Der Videodreh mit Brigitte Nielsen hätte für Sophie vieles besser laufen können – und müssen. Als sich die 19-Jährige verhaspelte, brach sie mitten in der Aufnahme ab, obwohl der Regisseur die Szene noch gar nicht beendet hatte. Auch der Walk hatte seine Schwächen, und so wird Heidi sehr direkt: "Du bist heute rausgestochen als die Schwächste von allen." Deshalb geht die "Topmodel"-Reise für Sophie nach Folge 13 nicht weiter.

Wer ist raus nach Folge 12?

Noch gelingt es nicht jedem Model, aus sich herauszukommen und Selbstbewusstsein auszustrahlen. Deshalb kam Nikeata Thompson in die Villa und gab den Models ein Teaching zum Thema Selfconfidence und Selbstliebe.

Die neuen Erkenntnisse konnten die Models direkt im Shooting anwenden dort mussten sie, umgeben von Glitzer, auf einem Trampolin springen und dabei möglichst elegant aussehen. Das Trampolin-Shooting forderte den Kandidatinnen somit alles ab, denn hier waren Haltung, Fokus und Körperspannung in der perfekten Kombination erforderlich.

Auch der Entscheidungs-Walk war voller Tücken, da der diesmalige Catwalk die Frauen durch ein Labyrinth führte. Die wunderschönen Kleider der Models bildeten dabei einen Kontrast zu den tiefgrünen Hecken des Irrgartens. Ob alle Topmodel-Anwärterinnen den Weg aus dem Labyrinth und in die nächste Runde finden?  

Bei der Entscheidung müssen Noëlla, Anita und Vanessa bangen: Alle drei hatten Probleme mit dem Trampolin-Shooting, doch Vanessas Konkurrentinnen zeigten zumindest vor Designer Peter Dundas tadellose Läufe. Für Heidi ist die Sache klar: "Eine konnte weder den Fotografen beim Shooting, noch den Designer der heutigen Entscheidung überzeugen – und das bist leider du, Vanessa." 

Wer ist raus nach Folge 11?

Das Fotoshooting in Folge 11 war besonders spannend. Auf die Topmodel-Anwärterinnen wartete ein überdimensionales Ziffernblatt. Ob die Models wohl als Zeiger im Zahlenkranz posieren werden? Dazu lagen goldene Bodypainting-Farbe und Pinsel bereit. Eine der Frauen hatte einen Verdacht: "Wir sind nackt, glaube ich." Müssen die Topmodel-Anwärterinnen wirklich ihre Hüllen fallen lassen? Die Vorahnung brachte einige aus der Fassung.

In Folge 11 konnten die Models somit im besten Fall gleich doppelt glänzen. Denn nicht nur das goldene Bodypainting ließ sie strahlen, auch die Posen sollten ein Hingucker sein.

Bei der Entscheidung treten Anita, Amaya und Sophie als letzte Gruppe vor Heidi und es zeichnet sich ab, dass es für mindestens ein Model nicht reichen wird. Heidi macht sie die Sache kurz und schmerzlos, indem sie erklärt: Amaya sei die Schwächste gewesen, für sie gebe es leider kein Foto. Bei der Verabschiedung zeigen sich Heidi und Gastjuror Brian Bowen Smith herzlich: Beide umarmen Amaya und von Fotograf Smith gibt es sogar noch ein paar aufmunternde Worte: "You keep on going. You are really special."

Wer ist raus nach Folge 10?

In L.A. begaben sich die Topmodel-Anwärterinnen auf einen echten Casting-Marathon und versuchten, einen der begehrten Jobs zu ergattern. Fotoshooting und Entscheidungs-Walk wurden in dieser Woche kombiniert. "Wieso eigentlich nur eine Casting-Woche, wenn man auch zwei haben kann?", freute sich Heidi Klum.

Große Ohrringe, bunte Kleider und ab in die Küche: Für das Shooting ging es für die Frauen zurück in die 60er-Jahre. Welche der Topmodel-Anwärterinnen überzeugten und wer musste seine Koffer packen und ohne Foto zurück in die Zukunft? Es blieb spannend, doch letztlich hat es für Viola und Inka in dieser Woche leider nicht gereicht.

Heidi versicherte Viola zwar: "Ich liebe dich so, wie du bist. Ich liebe auch deine chaotische Art. Ich finde, das macht dich auch wirklich aus." Doch dann fügte sie hinzu: "Aber das Feedback von den Kunden ist, dass sie einfach Angst haben, dich zu buchen."

Auch für Inka ist ein Ende erreicht: Bei keinem der Castings schaffte es die 19-Jährige in die engere Auswahl und ihr 2-in-1-Shooting konnte ebenfalls nicht überzeugen. Damit ist Inkas Topmodel-Traum nach zehn Wochen vorbei.

Wer ist raus nach Folge 9?

Beim Fotoshooting waren Mut und Ausdrucksstärke gefragt. Jeweils drei Models wurden als Plüschfigur gestylt in zehn Metern Höhe befestigt und posten um die Wette. "Gebt alles!", rief Mode-Cchefin Heidi den Frauen bei diesem actionreichen Shooting zu. Teils stießen die Topmodel-Anwärterinnen aber an ihre Grenzen. Besonders Best-Ager-Model Lieselotte hatte mit der dieswöchigen Herausforderung zu kämpfen.

Beim Entscheidungs-Walk schritten die Models dann in eleganten roten Roben über den Laufsteg. Da die Abendkleider bodenlang waren, brachten sie so manche Topmodel-Anwärterin zum Stolpern. Eine weitere Besonderheit: Die Topmodel-Anwärterinnen betraten den Catwalk durch einen überdimensionalen Mund.

Annalotta war in dieser Woche zusammen mit Lieselotte die Schwächste. "Wenn ich ganz, ganz streng wäre, müsste ich eigentlich euch beide nach Hause schicken", erklärte Heidi. Doch Lieselotte hatte für Folge 10 eine Casting-Einladung erhalten und durfte bleiben. Annalotta hingegen musste tatsächlich gehen.

Wer ist raus nach Folge 8?

In der achten Folge drehte sich alles um Social Media und Präsenz: Nachdem die Nachwuchsmodels fiktive Produkte wie einen Lach-Trainer bei einem Videodreh bewerben mussten, stand ein großes Interview mit Journalistin Claudia von Brauchitsch an. Wie gewohnt brillieren dabei nicht alle Kandidatinnen mit Zurückhaltung – stattdessen entstehen Streitereien und jede Menge Gossip.

Auch der finale Walk hatte es in sich: In Kleidung vom Designer-Duo The Blonds liefen die Models mit einem Ufo um die Hüfte geschnallt durch die Wüste. Der Wind, Staub und Sand stellten dabei eine besonders große Herausforderung dar.

Die GNTM-Models gaben wirklich alles, doch für zwei Mädchen ging es am Ende leider nicht weiter. Jessica und Paulina bleiben hinter den Erwartungen zurück. Von Lieselottes Performance war Modelchefin Heidi Klum zwar auch nicht begeistert, doch ein guter Video-Dreh rettete sie. Jessica und Paulina müssen jedoch die Heimreise nach Deutschland antreten. Mit den Worten: "Ich bin wirklich dankbar und habe viel gelernt", verabschiedet sich Jessica.

Wer ist raus nach Folge 7?

In der siebenten Folge war mit dem Sedcard-Shooting das wichtigste Shooting der gesamten Staffel angesagt, bei dem Supermodel Coco Rocha als Gastjurorin neben Heidi Klum Platz nahm. Hier drehte sich alles ums Posen und als Überraschung hatte Heidi noch ein zweites Umstyling zu bieten. Der Entscheidungs-Walk ging dann auf ganz besondere Weise über die Bühne, denn die Models sollten als Aufziehpuppen gestyled eine möglichst mechanisch wirkende Figur abgeben. Welche von ihnen schafften es nicht, Heidi mit diesem Puppen-Schauspiel zu überzeugen?

Am Ende müssen sich zwei Models verabschieden: Sowohl der Walk als auch das Sedcard-Shooting von Laura B. und Julia hinterlassen keine Gänsehaut bei Heidi. Die Modelchefin bemängelt bei Julia die hektischen Posen und bei Laura B. den fehlenden Augenkontakt bei ihrer Rückenpose.

Wer ist raus nach Folge 6?

In der sechsten Folge war in Los Angeles das große #GNTM-Umstyling angesagt, denn Heidi Klum hatte sich für die Topmodel-Anwärterinnen neue individuelle Looks ausgedacht. Viele der Nachwuchs-Models waren aufgeregt und einige regelrecht schockiert, als sie die fertigen Frisuren dann erblickten – das ging so weit, dass bei manchen sogar Tränen flossen.

Die neuen Looks sollten dann natürlich gleich präsentiert werden: Vor dem Entscheidungs-Walk tauchten die jungen Models aus einer puderdosenartigen Requisite auf, und die Stufe vor dem Catwalk stellten für einige von ihnen eine echte Herausforderung dar. Wer sicherte sich seinen Platz in der nächsten Runde und wer musste die Koffer packen?

Für die Favoritin Barbara hat es leider nicht gereicht. "Heute bist du viele, viele Schritte wieder zurückgegangen", meint Heidi. Deshalb habe sie diese Woche leider kein Foto für Barbara. Die Best Agerin versucht dem Ganzen etwas Positives abzugewinnen und freut sich jetzt auf ihre Familie samt ihrer vier Enkel.

Auch Jasmin ist leider raus: Beim Farb-Walk verstolperte sie ihren Start und wirkte danach höchst unkonzentriert. Damit war die 23-Jährige die Schwächste ihrer Gruppe und muss Los Angeles nach nur einer Woche wieder verlassen.

Wer ist raus nach Folge 5?

Jean Paul Gaultier hat in der fünften Folge als Gastjuror neben Heidi Klum Platz genommen. Zum ersten Mal in der Geschichte der Sendung war der französische Modeschöpfer zu Gast. Fit und in Shape mussten die  GNTM-Kandidatinnen beim Casting für ein Sport- und Livestyle-Magazin sein. Umziehen. Umdenken. Abliefern. Eine im wahrsten Sinne des Wortes sportliche Aufgabe für die GNTM-Models.

Bei wem sprang der Funke über? Wer ergatterte einen Job und sicherte sich so das Ticket für die nächste Runde? Drei Models bleiben hinter den Erwartungen von Heidi und Jean Paul Gaultier zurück: Paulina, Laura W. und Julia. Am Ende trifft es Laura W. Sie wird nächste Woche nicht mit nach L.A. fliegen können.

Wer ist raus nach Folge 4?

In Folge 4 reisten die Models nach Mykonos und eine Kandidatin hat die Show sogar freiwillig verlassen.

Es wurde laut und extrem actionreich, denn die Models standen vor großen Herausforderungen. In einem spektakulären Videodreh, bei dem die Kandidatinnen aus einem Auto katapultiert wurden, kam es darauf an, Ausdruck und Haltung zu bewahren. Kashmiras Performance überzeugt Heidi und David jedoch nicht. 

Und es blieb bis zum Schluss spannend: Ein wackliger Catwalk mitten im Meer in bunten Glitzer-Outfits stellte den perfekten Abschluss dieser GNTM-Woche dar. Auch bei dieser Laufsteg-Aufgabe war Kashmira nicht perfekt und  Heidi Klum schickt das Mädchen am Ende von Folge 4 nach Hause. Aber immerhin hatte sie noch aufmunternde Worte für sie: "Ich finde dich bildhübsch. Es tut mir leid, dass wir uns nicht noch ein bisschen besser kennenlernen konnten. Ich wünsch dir alles, alles Gute für deine Zukunft." 

Eine Kandidatin hat die Show dann sogar freiwillig verlassen – zur großen Überraschung der anderen Models und der Mode-Chefin Heidi. Lenara trat aus eigenem Entschluss die Heimreise an und wird in Folge 5 nicht mehr zu sehen sein. 

Wer ist raus nach Folge 3?

Die Walks von Lisa-Marie und Kristina haben Heidi und ihre Gastjuroren – Starfotograf Rankin und Modedesigner Christian Cowan – nicht überzeugt. "Da war gar kein Pep drin", beurteilte Model-Chefin Heidi danach folgerichtig Kristinas Performance und auch Lisa-Maries Entscheidungs-Walk empfand sie als eher langweilig. Damit war die Reise für beide Models vorbei.   

Wer ist raus nach Folge 2?

Für die 20-jährige Kim und Profibasketballerin Wiebke hat es in Folge 2 nicht gereicht.

Auf wackeligen Beinen entging die 20-Jährige Kim bei einem windigen Walk dem Sturz nur knapp. Bei der Entscheidung spricht Heidi deutliche Worte gegenüber Kim: "Wir lernen uns ja gerade erst kennen. Trotzdem bist du mir schon die zweite Woche aufgefallen. Leider nicht im positiven Sinne." Kims Topmodel-Traum ist damit nach Folge 2 zu Ende.

Für Wiebke gingen die Probleme für schon beim Shooting los. Heidi merkt an, dass sie Wiebke gerne mehr strahlen sehen wollen würde. "Obwohl ihr viele Mädchen seid, ist es einigen von ihnen gelungen, einen Eindruck bei mir zu hinterlassen. Du gehörst leider nicht dazu" erklärte sie dann.

Wer ist raus nach Folge 1?

Nach einer Fashion-Show in Athen hat es für Emilie, Meline und Paulin laut Heidi Klums kritischer Meinung nicht gereicht.

Schon Backstage hatte die Schweizerin Emilie Probleme mit ihrer Schuhwahl und absolvierte ihren Walk schließlich barfuß und auf Zehenspitzen, was für Model-Chefin Heidi ein absolutes No-Go war.

Für die Bergisch Gladbacherin Meline war der Topmodel-Traum ebenfalls vorbei. "Irgendwie ist für mich der Funke nicht so wirklich übergesprungen", gab Heidi zu.

Zuletzt traf es noch die Model-Anwärterin Pauline, doch Heidi tröstete sie: "Du bist ein bildhübsches Mädchen. Bitte sei nicht ganz so traurig."

 

"Germany's Next Topmodel" ist derzeit immer donnerstags um 20:15 auf ProSieben zu sehen.

Kommentare