© King Features

News
11/11/2020

"Hägar der Schreckliche" wird zur Cartoon-Serie im TV

Die animierte Familien-Sitcom wird von der Jim Henson Company produziert.

von Erwin Schotzger

Der kleine Cartoon-Wikinger "Hägar der Schreckliche" erweitert seine legendären Beutezüge von den Printmedien ins Fernsehen.

Wie "Deadline Hollywood" berichtet, planen der Verlag King Features und die Jim Henson Company eine animierte Familien-Sitcom über den gefürchteten Wikinger-Anführer, der sich zuhause eher als treusorgender Familienvater mit leichter Schwiegermutter-Aversion gibt. Autor und wahrscheinlich auch Showrunner der Serie wird Eric Ziobrowski sein, der durch Serien wie "American Dad" und zuletzt "Fresh Off the Boat" bekannt ist.

Hägar wurde im Jahr 1973 vom US-amerikanischen Comic-Zeichner Dik Browne erfunden. Seitdem verzweifelt der Wikinger in seinen Comic-Strips immer wieder an der sich rasant verändernden Welt. Die kurzen Geschichten, die weltweit in beinahe 2000 Zeitungen erscheinen, sind lustige Parodien vergangener Zeiten wie auch der Gegenwart. 

Sogar im US-Wahlkampf hatte Hägar einen Kurzauftritt: Während einer Videokonferenz des gewählten US-Präsidenten Joe Biden, bei der er Kamala Harris als seine Vizepräsidentin vorstellte, war ein eingerahmter Hägar-Comic-Strip auf seinem Schreibtisch zu sehen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.