© Netflix

News
11/18/2020

In "The Crown" sorgt eine kleine Maus für großes Aufsehen

Wenn "The Crown" plötzlich und überraschend zum Tierfilm wird, ist der Hype im Netz gewaltig.

von Franco Schedl

Da haben Netflix-NutzerInnen nicht schlecht gestaunt, als zu Beginn der dritten Folge in der aktuellen Staffel von "The Crown" eine Maus durchs Zimmer der Königin-Mutter im Buckingham Palace huscht. Die Szene ist gerade mal drei Sekunden lang und hat trotzdem für einen richtigen Hype im Netz gesorgt.

Die Royals sind gewiss absolute Tierfreunde – doch bisher haben sie eher mit Reitpferden und Jagdhunden, aber nicht so sehr mit Mäusen zu tun gehabt. Um ein Versehen kann es sich kaum gehandelt haben, denn das Tier ist deutlich sichtbar und wurde wohl absichtlich in der Szene gelassen.

Soll das Mäuschen etwa Prinzessin Diana symbolisieren, die ja in dieser vierten Staffel zur Hauptfigur wird und sich unter den "gefährlichen" Royals schon mal wie eine kleine schutzlose Maus vorkommen kann? Vielleicht interpretieren wir hier auch zu viel hinein und das Tier war einfach zur falschen Zeit am falschen Ort, durfte dann aber seine Gastrolle weiterhin spielen, weil die Szene nicht mehr neu gedreht werden konnte.

Wir fassen hier jedenfalls die witzigsten Twitter-Reaktionen zusammen:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.