judas-black-messiah.jpg

© Youtube-Screenshot Warner Bros.

News
07/30/2021

"Judas And The Black Messiah": Sky-Start für doppelten Oscar-Gewinner

Das Historien-Drama über "Black Panther"-Gründer Fred Hampton hat nun einen Sky-Start.

von Franco Schedl

"Black Panther"-Regisseur Ryan Coogler ist diesmal als Produzent tätig geworden, um mit "Judas And The Black Messiah" ein hochkarätig besetztes Historien-Drama über Polizeiwillkür, Rassismus und eine Widerstands-Bewegung auf die Leinwand zu bringen, das von vornherein hohe Oscar-Chancen hatte. Tatsächlich holte sich der Film dann heuer einen Goldjungen für Daniel Kaluuya als bester Nebendarsteller und einen weiteren für den besten Original-Song.

Historische Figuren

Die beiden Schwarzen Hauptfiguren Fred Hampton und William O’Neal haben tatsächlich gelebt. Hampton war zur Überzeugung gelangt, dass gewaltloser Widerstand nichts mehr bewirkt, und gründete 1968 als Reaktion auf Martin Luther Kings Ermordung die "Black Panther"-Bewegung. O’Neal wurde zu einem seiner Mitkämpfer. Im Dezember 1969 starb Hampton – noch keine 22 Jahre alt –  bei einem Schusswechsel mit dem FBI unter Umständen, die bis heute nicht restlos geklärt sind.

"Get Out"-Stars

Im Film verkörpern Daniel Kaluuya und Lakeith Stanfield die zwei Charaktere. Die beiden Darsteller sind unter anderem aus Jordan Peeles gefeiertem Horror-Film „Get Out“ bekannt.

Wie man im Trailer erkennt, wird O’Neil nach einem Autodiebstahl durch einen FBI-Agenten (Jesse Plemons) ein Deal angeboten: Er muss nicht ins Gefängnis und soll dafür seine Gesinnungsgenossen bei den "Black Panthers" in Chicago bespitzeln. Das FBI hat den Anführer Fred Hampton offenbar bereits auf seine Abschussliste gesetzt – und das ist leider durchaus wörtlich zu verstehen.

"Judas And The Black Messiah" war in den USA seit 12. Feber zeitgleich auf HBO Max und in den Kinos zu sehen.

Bei uns startet "Judas and the Black Messiah" am 30. Juli um 20:15 Uhr auf Sky Cinema Premieren und auf ist auf Abruf mit [sky.at/film]Sky Q und Sky X zu sehen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

In den späten 1960er Jahren wird der 17-jährige Kleinkriminelle William O'Neal in Chicago verhaftet, nachdem er versucht hat, ein Auto zu entführen, während er sich als Bundesbeamter ausgab. Er wird von FBI-Spezialagent Roy Mitchell angesprochen, der anbietet, O'Neals Anklage fallen zu lassen, wenn er undercover für das FBI arbeitet. O'Neal wird beauftragt, die Illinois-Sektion der Black Panther Party und ihren Anführer Fred Hampton zu infiltrieren. O'Neal beginnt, sich Hampton anzunähern, der daran arbeitet, Allianzen mit rivalisierenden Gangs und Milizgruppen zu bilden, während er die Gemeinde durch das „Free Breakfast for Children“-Programm der Black Panther unterstützt. Als der Parteivorsitzende Fred Hampton aufsteigt und sich unterwegs in die Mitrevolutionärin Deborah Johnson verliebt, entbrennt ein Kampf um O'Neals Seele.