© Netflix

Serien-News
03/04/2020

"Lucifer" bekommt doch noch eine sechste Staffel

UPDATE: Deal der Serien-Macher mit Netflix steht, auch Hauptdarsteller Tom Ellis ist schon an Bord.

von Erwin Schotzger

Totgesagte leben länger, vor allem, wenn sie Lucifer heißen. Netflix will doch noch eine sechste Staffel der populären Fantasy-Serie "Lucifer" produzieren. Verhandlungen mit den Serien-Machern sind laut dem US-Branchenportal TVLine erfolgreich verlaufen. UPDATE: Demnach ist inzwischen auch der Deal mit Hauptdarsteller Tom Ellis unter Dach und Fach, der wieder in seine Rolle als der Leibhaftige auf Urlaub in der Stadt der Engel schlüpfen soll.

 

Tom Ellis ist auch an Bord

Nach der Zusage von Hauptdarsteller Tom Ellis ist eine sechste Staffel so gut wie sicher. Den Deal mit den Showrunnern Ildy Modrovich und Joe Henderson hatte Netflix schon zuvor abgeschlossen. Mit der Produktionsfirma Warner Bros. TV laufen zurzeit noch Gespräche. Auch hier erwarten beide Seiten ein positives Ergebnis der Verhandlungen.

Nach der Veröffentlichung der vierten Staffel im Vorjahr, kündigte Netflix zunächst die fünfte und letzte Staffel an. Zuvor wollte der US-Sender Fox die Serie nach drei Staffeln einstellen. Nach einem Aufschrei der Fans rettete Netflix die Serie und gab die vierte Staffel in Auftrag. Die Produktionsfirma Warner Bros. TV und das Kreativteam hinter der Serie blieben unverändert.

Doch zur Freude der lebendigen Fan-Community ist die Serie nicht tot zu kriegen. Bald nach der Ankündigung der finalen Staffel wurde bekannt, dass die Zahl der Episoden in der fünften Staffel von 10 auf 16 Folgen erhöht wird. Dabei bleibt es auch. Allerdings wird die fünfte Staffel in zwei Etappen zu jeweils 8 Episoden veröffentlicht. Ein konkreter Starttermin im Jahr 2020 ist noch nicht bekannt. Nun kommt wahrscheinlich zusätzlich noch eine sechste Staffel. Ob diese 16 oder (wie die vierte Staffel) wieder 10 Episoden haben wird, ist nicht bekannt.

"Lucifer" ist hierzulande nicht bei Netflix, sondern bei Amazon Prime zu sehen.