mortal-kombat-1.jpg

© Youtube-Screenshot Warner Bros.

News
02/19/2021

"Mortal Kombat"-Trailer: Heftige Kampf-Action zum Video-Game

Simon McQuoid will möglichst nahe am Fighting-Game bleiben und hat für die blutige Action Martial-Arts-Experten engagiert.

von Franco Schedl

Das kann ja blutig werden: Regisseur Simon McQuoid hat bereits im Vorfeld versprochen, dass seine Version wesentlich brutaler als der "Mortal Kombat"-Film von "Resident Evil"-Schöpfer Paul W.S. Anderson aus dem Jahr 1995 werden soll.

In diesem neuesten Live-Action-Reboot des berühmten Fighting-Games aus den 90er-Jahren darf man sich daher auf knochenbrechende und blutspritzende Action einstellen. Natürlich hat man dem Trailer in den USA bereits ein R-Rating verpasst und zudem mit speziellen Warnhinweisen versehen.

Nähe zum Video-Spiel

McQuoid wollte auch viele Original-Zitate in seinen Film einbauen, um Fans den Wiedererkennungs-Effekt zu erleichtern. Das Mortal-Kombat-Universum hat sich im Lauf der Jahre immer weiterentwickelt und umfasst über 70 Charaktere. Die wichtigsten davon werden auch im Film auftreten und der Trailer zeigt uns zum Beispiel Scorpion und Sub-Zero, sowie noch ein paar weitere Kämpfer aus dem Video-Spiel. Sie alle verfügen über sogenannte Fatalities, also unverwechselbare Finishing-Moves, mit denen sie ihre Gegner zuletzt äußerst effektiv und blutig ums Leben bringen.

Um die realen Fights auch möglichst authentisch wirken zu lassen, wurden echte Martial-Arts-Könner engagiert.

mortal-kombat-2-sub-zero.jpg

Marital-Arts, um die Erde zu retten

Im Zentrum der Handlung steht ein großes Kampfsport-Turnier, bei dem es um wirklich viel geht: Die finsteren Mächte des Reichs Outworld fordern nämlich die Menschheit heraus und sollten deren Kämpfer versagen, zieht das zugleich den Untergang der Erde nach sich. Um das zu verhindern, übernimmt Donnergott Raiden (Tadanobu Asano) das Training etlicher Auserwählter, zu denen etwa die neu eingeführte Figur Cole Young (Lewis Tan) gehört.

Auch Liu Kang (Ludi Lin), Kung Lao (Max Huang), Kano (Josh Lawson), Jax (Mehcad Brooks) und Sonya Blade (Jessica McNamee) müssen alles aufbieten, um Outworld-Herrscher Shang Tsung (Chin Han) und seine übernatürlichen Krieger wie Sub-Zero (Joe Taslim) und Scorpion (Hiroyuki Sanada) zu bezwingen.

In den USA läuft "Mortal Kombat" im April zeitgleich auf HBO Max und in den Kinos an. Ob sich in Österreich ebenfalls noch im April ein Kino-Start ausgeht, ist noch ungewiss.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.