"My Unorthodox Life" auf Netflix: Julia Haarts beeindruckendes Leben

"My Unorthodox Life" auf Netflix: Julia Haarts beeindruckendes Leben

© Netflix

News
09/21/2021

"My Unorthodox Life"-Trailer: Netflix plant Staffel 2 mit Julia Haart

Modedesignerin Julia Haart führt ein luxuriösen Leben in LA – doch vor wenigen Jahren war sie noch Teil einer orthodoxen jüdischen Gemeinde.

von Lana Schneider

Mit der Serie "Unorthodox" über eine junge Frau (Shira Haas), die einer ultra-orthodoxen jüdischen Gemeinde in New York entfloh, erzielte Netflix 2020 große Erfolge – die Miniserie wurde bei den Emmys als "beste Miniserie" ausgezeichnet und für zwei Golden Globes nominiert. 

Bereits im Juli zeigte der Streaming-Gigant, dass man die Thematik auch von einer neuen Seite beleuchten kann: In der Reality-Serie "My Unorthodox Life" erzählt Modedesignerin Julia Haart ihren berührenden und beeindruckenden Lebensweg von einem Alltag in einer orthodoxen jüdischen Gemeinde zu einem schillernden Leben in Hollywoods High-Society.

Wie der Netflix-Trailer zur ersten Staffel zeigt, wird der luxuriöse Lebensalltag von Modedesignerin und Powerfrau Julia Haart, geboren als Talia Leibov, von Kameras begleitet.

Neben Meetings mit Stars wie Jessie J oder Coco Rocha stehen auch ihr Ehemann Silvio und ihre vier Kinder im Fokus der Reality-Show. Zudem gibt sie Einblicke in ihre Vergangenheit als orthodoxe Jüdin.

"Ich fühle mich geehrt und freue mich, meine Geschichte mit der Welt zu teilen. Mich und meine Familie so zu präsentieren war eine bedeutsame Entscheidung, weil es auch beängstigend ist, sich mit all seinen Fehlern der Welt zu zeigen", erklärte Haart gegenüber "E! News".

Kommt eine zweite Staffel?

"My Unorthodox Life" bekommt laut "Deadline" eine weitere Staffel. Nach dem erfolgreichen Start der Realityshow sind weitere Episoden über Haarts Familie geplant.

Wer ist Julia Haart?

Modeschöpferin Julia Haart wurde mit ihrer Kreation für Kendall Jenners Auftritt bei der MET Gala 2017 schlagartig weltberühmt. Für das Topmodel kreierte sie als Kreativdirektorin von La Perla ein Kleid mit etwa 85.000 funkelnden Kristallen.

Inzwischen ist sie Geschäftsführerin der Elite World Group, zu der diverse Model- und Management-Agenturen zählen. Neben Kendall Jenner gehören auch Rita Ora, Adriana Lima, Willow Smith oder Liu Wen zu ihren KlientInnen. 

Bevor sie in der glamourösen Modewelt Karriere machte, lebte die 50-Jährige in einer ultra-orthodoxen jüdischen Gemeinde. In der Serie gibt Haart auch Einblicke in ihre damalige Gemeinde – und erzählt, wie sie ihre Überzeugungen und das Judentum mit der modernen Welt vereinen kann. 

"My Unorthodox Life" ist seit 14. Juli auf Netflix im Streaming-Angebot enthalten. Wann die zweite Staffel startet, ist bisher nicht bekannt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.