vampires-tales.jpg

© Imprint

Vampir-Serie
10/16/2020

Netflix plant mit "First Kill" eine neue Vampirserie

Schauspielerin Emma Roberts will die achteilige Serie nach einer Kurzgeschichte von V. E. Schwab produzieren.

von Franco Schedl

Junge Vampire sind offenbar noch immer angesagt, obwohl die "Twilight"-Reihe ja inzwischen auch schon wieder etliche Jahre zurückliegt. Netflix hat nun unter dem Titel "First Kill" ein Vampir-Projekt in Auftrag gegeben: die Serie soll aus acht einstündigen Folgen bestehen. Als Produzentin tritt die aus "American Horror Story" bekannte Darstellerin Emma Roberts in Erscheinung.

Als Vorlage dient eine Kurzgeschichte der amerikanischen Fantasy- und Jugendautorin Victoria “V. E.” Schwab. Ihre Story ist kürzlich in dem von Natalie C. Parker und Zoraida Córdova hrausgegebenen Band "Vampires Never Get Old: Tales with Fresh Bite" erschienen. Hier wird eine frische Herangehensweise an altbekannte Themen versprochen.

Im Mittelpunkt von "First Kill" steht Juliette, eine Teenager-Vampirin, die sich auf ihren ersten Mord vorbereitet, damit sie in einen mächtigen Vampir-Clan aufgenommen werden kann. Als Opfer hat sie sich ein neu in die Stadt gezogenes Mädchen namens Calliope ausgesucht. Doch dann erlebt sie eine große Überraschung, denn Calliope entstammt einer Familie von berühmten Vampir-Jägern und will dieses Tradition fortsetzen. Beide Mädchen müssen herausfinden, dass es nicht einfach ist, jemanden zu töten, besonders, weil sie noch dazu Gefühle für einander entwickeln. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.