bond25-daniel_craig.jpg

© upi

News
10/05/2021

Einspielergebnisse: Neuer Bond-Film lockte viele Leute ins Kino

Am Startwochenende spielte "Keine Zeit zu sterben" 121 Millionen Dollar in Europa ein.

Der lang erwartete und wegen der Corona-Pandemie mehrmals verschobene neue James-Bond-Film lockt so viele Menschen wie lange nicht ins Kino. Am Eröffnungswochenende spielte "No Time to Die" 121 Millionen Dollar (104 Mio. Euro) an den internationalen Kinokassen ein, teilte Universal Pictures mit. Allein in Großbritannien und Irland waren es 35 Millionen Dollar - so viel wie noch nie für einen Film des Geheimagenten 007 am ersten Wochenende.

Kassen-Erfolg in Österreich

130.000 Österreicherinnen und Österreicher hat der 25. Bond-Film "Keine Zeit zu sterben" bereits am ersten Wochenende in die Kinos gelockt. Damit spielte das jüngste Abenteuer von Geheimagent 007, der ein letztes Mal von Daniel Craig verkörpert wird, bisher 1,7 Mio. Euro ein, wie Universal Pictures am 4. Oktober mitteilte. "Keine Zeit zu sterben" zähle mit den Vorgängern "Spectre" und "Skyfall" damit zu den Top 3 der Bond-Filme. Bond Nr. 25 läuft derzeit in 95 heimischen Kinos.

Auf dem weltgrößten Kinomarkt China wird der Bond-Film erst ab Ende Oktober ausgestrahlt. In den USA und Kanada kommt er erst am 8. Oktober in die Kinosäle.

Hier geht's zu den Spielzeiten von "Keine Zeit zu sterben"

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.