© Screenshot YouTube / Hulu

News
08/04/2022

"Not Okay"-Trailer: Zoey Deutch als kontroverse Influencerin auf Disney+

Für FollowerInnen tut man alles: zum Beispiel, sich als Überlebende eines Terror-Anschlags auszugeben. Eine bitterböse Satire.

von Manuel Simbürger

Zoey Deutch mag vielleicht noch kein Name sein, der der ganz großen Masse bekannt ist, aber sie gehört zu den aktuell vielversprechendsten und aufstrebendsten Jungtalenten Hollywoods. Sie war bereits in den erfolgreichen Kino-Komödien "Dirty Grandpa" neben Zac Efron und Robert De Niro sowie in "Why Him?" an der Seite von James Franco und Bryan Cranston zu sehen. Zudem machte sie in "Zombieland: Doppelt hält besser" und auch im Musikvideo von Ed Sheerans Power-Ballade "Perfect" eine gute Figur. 

Deutch fühlt sich im Genre der Comedy mit Mut zum sympathischen Tabubruch also anscheinend pudelwohl. Nicht überraschend, dass sich auch ihr kommender Film "Not Okay" in diesem Bereich ansiedelt. Hier ist der Trailer:

Einen deutschen Trailer gibt es auch bereits:

Den rasanten Teaser, der von Hulu (wo der Film in den USA erscheinen wird) wollen wir euch auch nicht vorenthalten:

Darum geht's in "Not Okay"

In ihrer verzweifelten Suche nach FreundInnen und Ruhm täuscht die Influencerin Danni Sanders – ganz nach dem Motto "fake it till you make it!" – eine Reise nach Paris vor, um neue FollowerInnen zu gewinnen. Dann aber findet plötzlich ein Terroranschlag in Frankreichs Hauptstadt statt – und die ganze Welt nimmt an, Danni sei eine der Überlebenden. Das geht natürlich tatsächlich mit einem Popularitätsschub einher – aber auch mit jeder Menge Problemen ...

"Not Okay" ist eine bitterböse Satire über die InfluencerInnen-Szene, der Drang nach schnellem Ruhm und die Beeinflussbarkeit der Masse – denn immerhin bestimmt auch und vor allem auf Social Media eher die Nachfrage das Angebot als umgekehrt. Das Thema des Terroranschlags ist leider immer wieder aktuell und ein äußerst tragisches – bleibt zu hoffen, dass der Film diesen Aspekt bei aller Satire-Liebe respektvoll behandelt. Denn alles andere wäre not okay!

Neben Deutch vervollständigen Dylan O'Brien (als ihr Love Interest), Mia Isaac, Embeth Davidtz, Karan Soni, Brennan Brown, Nadia Alexander, Tia Dionne Hodge, Negin Farsad, Sarah Yarkin und Dash Perry den Cast. Die Regie übernimmt Quinn Shephard.


"Not Okay" startet in den USA am 29. Juli auf Hulu und ist bei uns ab 12. August auf Disney+ zu sehen.

Kommentare