© RTL/ Seapoint

News
02/23/2022

"Prominent getrennt": Eskaliert es zwischen Carina und Serkan?

Zum Auftakt der neuen Realityshow bleibt es überraschend harmonisch, nur zwischen Carina und Serkan herrscht Eiszeit.

"Das Sommerhaus der Stars" ist nicht genug. Mit "Prominent getrennt" (22. Februar, 20:15 Uhr und RTL+) setzt RTL nun noch einen drauf. Wie im Sommerhaus treten auch in der neuen Realityshow prominente Paare gegeneinander an. Es gibt nur einen Haken. Es handelt sich dieses Mal um Ex-Paare. Zerfleischungen innerhalb der Duos sind also garantiert. Noch mehr als wir in den einschlägigen Shows ohnehin schon gewohnt sind.

Acht (Ex-)Paare wohnen in der Villa in Südafrika und kämpfen um 100.000 Euro Preisgeld. Mit dabei ist echter (Reality-)TV-Adel wie Schauspielerin Jenny Elvers (49). Sie trifft auf Alex Jolig (58). Er ist als Kandidat der ersten Staffel von "Big Brother" selbst eine Legende des Genres. Außerdem ist er der Vater von Jennys Sohn Paul (20). Gesehen hat sich das Paar aber nur selten. Alex vermutet, dass er Jenny in der Show besser kennenlernen wird als in den 22 Jahren zuvor.

Wiedervereinigung für Jenny Elvers und Alex Jolig

Doreen Dietl (47) bringt ihren Jugendfreund mit. Seit 1993 (!) ist sie von Patrick Eid (49) getrennt, 15 Jahre haben sie sich zwischendurch nicht gesehen. Der Musikproduzent ist zum ersten Mal im Fernsehen. Das hindert den "Stecher von Deckendorf" (Doreen) aber nicht daran, schlüpfrige Anekdoten aus der Vergangenheit zu erzählen.

Die meisten Paare kennt man aus einschlägigen Shows. Meike Emonts (30) und Marcus Muth (36) aus "Temptation Island", Lena Schiwiora (25) und Robin Riebling (26) ebenso. Cecilia Asoro (25) lernte ihren Ex-Lover Markus Kok (42) indirekt über den "Bachelor" kennen. Ihre damalige Mitkandidatin vermittelte das Paar. Sängerin und Ex-"DSDS"-Kandidatin Sarah Joelle Jahnel (32) traf ihren Verflossenen, Tennisspieler Dominik Wirlend (30), immerhin im wahren Leben. Auf Mallorca.

Zwischen Carina und Serkan herrscht Krieg

Das größte Konfliktpotential zeigen in der ersten Folge Serkan Yavuz (28) und Carina Spack (25). Die beiden lernten sich 2019 bei "Bachelor in Paradise" kennen. Ihre Beziehung hielt ein Jahr, darauf folgte ein regelrechter Rosenkrieg in den sozialen Medien. Als einziges Paar begrüßen sich die beiden nicht einmal. Serkan hängt sogar ihr Paarfoto von der Wand.

In einem Bett schlafen? Ausgeschlossen! Carina bietet an, in einem anderen Zimmer auf dem Boden zu liegen. Doch taktisch spielt sie hintenrum den Ball Serkan zu: "Er steht asozial da, wenn er eine Frau auf dem Boden schlafen lässt". Serkan trollt sich tatsächlich aufs Sofa.

Der Gegenentwurf zu Carina und Serkan sind Michelle Daniaux (23) und Luigi "Gigi" Birofio (22). Das ehemalige "Ex on the Beach"-Paar zieht sich an wie "Magneten" (Gigi). Und stößt sich wie Magneten auch immer wieder ab. Mit "Tom und Jerry" vergleicht sie Lena. Und es geht wirklich hin und her. "Ich hasse dich", sagt Gigi zu Michelle. Und eine Sekunde später: "Wollen wir rummachen?"

"Der Penis stinkt vom Kopf her"

Nach der ersten Nacht, in der Meike und Marcus schon miteinander kuscheln, kommt das erste Spiel. Auf einer in die Höhe gezogenen Schaukel müssen die Paare Sprichwörter vervollständigen. Das liegt nicht jedem. Bei Gigi stinkt nicht der sprichwörtliche Fisch vom Kopf her, sondern der Penis. Am besten stellt sich das Kuschelpärchen Marcus und Meike an. Sie sind sicher vor der ersten Nominierung.

22.000 Euro sind schon weg

Danach steht das erste sogenannte Gruppenspiel auf dem Programm. Darin müssen sechs Promis dafür kämpfen, dass nicht allzu viel Geld von dem Gesamtgewinn von 100.000 Euro abgezogen wird.  Jenny, Sarah Joelle, Cecilia, Gigi, Robin und Marcus erwischt es als erste. Sie müssen durch Verlagerung ihres Körpergewichts auf einer schwimmenden Plattform sieben Kugeln in Löcher platzieren. Für jedes am Ende leere Loch verschwindet Geld vom Konto.

Doch erstmal müssen zwei Kandidaten die Kugeln mit einem Wasserlaufrad holen. Cecilia und Gigi melden sich für die anstrengende Aufgabe. Sie machen ihre Sache gut, doch insgesamt enttäuscht das Sextett. 22.000 Euro wandern aus dem Jackpot.

Die Promis ahnen es: Die Gruppenspiele bergen das größte Konfliktpotential in der noch überraschend harmonischen Villa. Stärker als der Krieg zwischen Carina und Serkan.

Kommentare