© verleih

News
01/05/2022

Deshalb ist Staffel 5 von "Sex and the City" so kurz

Im Gegensatz zu den anderen Staffeln hat die fünfte Staffel von "SATC" sehr wenige Folgen.

von Lana Schneider

Die Kultserie "Sex and the City" besteht aus sechs Staffeln mit Carrie Bradshaw (Sarah Jessica Parker), Miranda Hobbes (Cynthia Nixon), Samantha Jones (Kim Cattrall) und Charlotte York (Kristin Davis) voller Lust, Liebe, Leidenschaft, Freundschaften, Mode und natürlich New York City.

Die einzelnen Staffeln bestehen meist aus 18 30-minütigen Folgen – doch die fünfte Staffel stellt eine Ausnahme dar. Warum eigentlich?

Die fünfte "SATC"-Staffel hat nur acht Folgen zu bieten. Wie "Decider" berichtet, gibt es dafür einen ganz simplen Grund: Carrie-Bradshaw-Darstellerin Sarah Jessica Parker war damals mit ihrem Sohn James Wilkie Broderick schwanger, der im Oktober 2022 zur Welt kam. In der achten Folge "Scharade" kann man sogar Parkers Schwangerschaftsbauch erkennen.

Übrigens hat James auch in der sechsten Staffel von "Sex and the City" einen Gastauftritt: Er ist das Baby, das Aidan (John Corbett) trägt, als er Carrie zufällig trifft.

Alle Staffeln von "Sex and the City" sind auf Sky zum Streamen verfügbar. Hier geht's direkt zur Serie 
 

 

Hinweis: Die Produkt-Links, die zu Sky führen, sind Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.