© Netflix

News
03/19/2021

"Sky Rojo"-Netflix-Start: Serie vom "Haus des Geldes"-Macher

Álex Pina lässt drei Frauen zu den Waffen greifen, um sich gegen ihren Ex-Zuhälter zu verteidigen.

von Franco Schedl

Die fünfte und letzte Staffel von "Haus des Geldes" hat zwar noch keinen fixen Erscheinungstermin, doch Showrunner Álex Pina kann bereits mit einer neuen Serie aufwarten, in der es wieder viel Action geben wird. "Sky Rojo" – also "Roter Himmel" – feiert am 19. März seine Netflix-Premiere und hat mächtige Frauen-Power zu bieten, wie der Trailer verrät.

Man fühlt sich an Quentin Tarantino, Robert Rodriguez oder den älteren Schmuddel-König Russ Meyer ("Faster Pussycat! Kill! Kill!") erinnert, wenn hier – ästhetisch ansprechend in Szene gesetzt – drei starke Frauen zu den Waffen greifen. Hauptfiguren sind nämlich die Prostituierten Coral (Verónica Sánchez), Gina (Yany Prado) und Wendy (Lali Espósito), die nichts mehr mit ihrem brutalen Zuhälter Romeo (Asier Etxeandia) zu tun haben wollen. Doch der Macho denkt nicht daran, seine Geldbeschafferinnen einfach ziehen zu lassen und es kommt zu einem blutigen Kräftemessen.

Álex Pina verfasste die Serie gemeinsam mit seiner langjährigen Schreib-Partnerin Esther Martínez Lobato, die auch an "Haus des Geldes" oder der kurzlebigen Netflix-Serie "White Lines" beteiligt war. "Sky Rojo" wird jedenfalls bestimmt nicht nach der ersten Staffel gleich wieder eingestellt, da Netflix bereits von vornherein eine zweite in Auftrag gegeben hat.

Die acht Folgen der ersten Staffel von "Sky Rojo" sind ab 19. März auf Netflix verfügbar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.