© Andrejs Strokins

News
04/25/2022

SLASH einhalb Filmfestival: Horror-Festspiele im Filmcasino

Widerstand, Empowerment und Aufbegehren: Mit diesem Motto geht das SLASH ½ Filmfestival in die nächste Runde.

von Franco Schedl

Wer Lust auf Genrefilme hat, muss nicht bis Halloween oder zum (vollen) SLASH Filmfestival warten. Denn mit der Mini-Version können Fans von Horror, Fantasy und Skurrilität schon im Mai ihre Grusel-Batterien aufladen.

Programm-Highlights

2022 bringt das SLASH ½ von 5. bis 7. Mai besonders ermächtigende Filme ins Filmcasino. Ob bizarre Außenseiterstory im 90’s-Look (“Mona Lisa and the Blood Moon”), eine Waschsalon-Besitzerin als Retterin des Multiversums (“Everything Everywhere All At Once”) oder Body-Horror im Coming-of-Age-Format (“Hatching”) – das diesjärhige Festivalmotto “Widerstand, Empowerment und Aufbegehren” vereint sie alle.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Weitere Highlights sind eine sex- und blutlastiger Slasher-Perle (“X”), ein etwas anderer Superhelden-Blockbuster (“Freaks Out”) und ein besonderes Schmankerl von dem König der Tortur: Dario Argento (“Dark Glasses”).

Festivalinfos

Das SLASH ½ ist der offizielle Wartezeitverkürzer der im Herbst (22. September bis 2. Oktober 2022) stattfindenden Hauptveranstaltung.

An drei Tagen laufen insgesamt elf Filme im Wiener Filmcasino.

Da jeder Streifen nur einmal gezeigt wird, sollte man beim Kartenkauf schnell sein: Einzel-Ticket gibt es um 10,50 Euro, den streng limitierten Festivalpass um 99 Euro.

Kommentare