suspicion-apple-thurman.jpg

© Apple TV+

News
01/12/2022

"Suspicion": Trailer zur Apple-Whodunit-Serie mit Uma Thurman

Im Apple-Remake einer israelischen Krimi-Serie werden britische StaatsbürgerInnen in New York verdächtigt, Kidnapper zu sein.

von Franco Schedl

Uma Thurman spielt in der mit Spannung erwarteten Apple+-Serie "Suspicion" eine Geschäftsfrau, deren Sohn aus einem New Yorker Hotel entführt wurde. Bereits der erste Trailer fängt perfekt die allgemeine Verunsicherung ein, in der jeder jeden verdächtigt:

Wer verheimlicht etwas?

Zu den Hautverdächtigen für dieses Entführungs-Verbrechen zählen vier britische StaatsbürgerInnen, die sich zur fraglichen Zeit in dem Hotel aufgehalten haben. So wird gleich zu Trailer-Beginn eine Braut knapp vor der Trauung verhaftet. Die möglichen TäterInnen werden eingehend vom FBI befragt und sind verzweifelt bemüht, ihre Unschuld zu beweisen.

Doch sagt wirklich jede und jeder von ihnen die Wahrheit? Auch die Geschäftsfrau selbst scheint etwas zu verbergen, das womöglich als Motiv für die Entführung dient.

Vorlage aus Israel

"Suspicion" basiert auf der preisgekrönten Serie "False Flag" aus Israel, die es 2015 und 2016 auf zwei Staffeln brachte. Damals fanden sich fünf gewöhnliche israelische StaatsbürgerInnen mit dem Verdacht konfrontiert, etwas mit dem Kidnapping des Iranischen Verteidigungsministers zu tun zu haben.

In dem Apple-Remake sind neben Thurman auch Georgina Campbell, Kunal Nayyar ("The Big Bang Theory"), Noah Emmerich ("The Americans"), Elizabeth Henstridge ("Agents of S.H.I.E.L.D."), Elyes Gabel ("Scorpion") und Angel Coulby ("Dancing on the Edge"). Als Showrunnter fungiert der BAFTA-Nominierte Rob Williams ("Man in the High Castle").

"Suspicion" wird am 4. Februar auf Apple+ starten.