swimming-with-sharks.jpg

© The Roku Channel

News
03/17/2022

"Swimming With Sharks"-Trailer: Weibliche Rache an böser Chefin

Im Serien-Remake einer Krimi-Komödie aus den 90er-Jahren wird alles aus weiblicher Sicht dargestellt und der Ton ist dunkler.

von Franco Schedl

Wenn man "Swimming With Sharks" liest, ist wohl unser erster Gedanke, dass man auch etwas weniger gefährliche Schwimmgefährten auswählen könnte. Dann müsste die Serie jedoch auf einen zugkräftigen Titel verzichten. Allerdings haben wir es hier mit gar keinem Tierhorror zu tun, sondern es sind Haie in Menschengestalt gemeint, die sich im Filmbusiness herumtummeln.

Obendrein gibt es einen Film mit diesem Titel bereits seit 1994: Damals spielte Kevin Spacey einen unmöglichen Filmproduzenten, der von seinem genervten Assistenten (Frank Whaley) gekidnappt wurde, weil der die ständigen Demütigungen nicht mehr länger hinnehmen wollte und einfach den Spieß umdrehte.

Diese dunkle Komödie hat inzwischen im #MeToo-Zeitalter noch weitere Brisanz gewonnen, weshalb es auch nicht weiter verwunderlich ist, dass die Geschichte jetzt unter weiblichen Vorzeichen neu erzählt wird. Bei diesem Gender-Switch stehen Kiernan Shipka und Diane Kruger im Mittelpunkt, wie der erste Trailer zeigt:

Kruger als böse Studio-Chefin

Die aus "Chilling Adventures of Sabrina" bekannte Kiernan Shipka spielt hier die junge Assistentin Lou, die ihre Studio-Chefin Joyce Holt (Kruger) zunächst verehrt, doch als die unberechenbare Produzentin durch ihr inakzeptables Verhalten einen Mitarbeiter sogar in den Selbstmord treibt, ändert sich die Stimmung schlagartig und Lou scheint sich auf ein immer gefährlicheres Spiel einzulassen, um Rache an der Frau zu nehmen.

Wie es aussieht, dürfen wir uns aber auf kein originalgetreues Remake einstellen, sondern diese von Kathleen Robertson geschaffene Serie hat an der früheren Story weitreichende Änderungen vorgenommen. Vor allem der satirische Tonfall scheint vollkommen zu fehlen und das Werk dürfte sich in einen düsteren Rache-Thriller im Stil von "Brand New Cherry Flavor" verwandelt haben.

Ganz ohne Männer kommt diese Serie aber natürlich auch nicht aus, daher sind Donald Sutherland, Thomas Dekker und Finn Jones ebenfalls mit dabei.

In den USA werden die sechs jeweils 30-minütigen Episoden von "Swimming With Sharks" am 15. April auf The Roku Channel veröffentlicht. Wann und bei welchem Streaming-Anbieter die Serie bei uns verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt.

Kommentare