© Orange Studio Cinéma

News
02/19/2021

"The Father"-Trailer: Anthony Hopkins' sichere Oscar-Rolle?

An Hopkins' Seite wird auch Olivia Colman brillieren und in dem Demenz-Drama seine Tochter spielen.

von Franco Schedl

Das sieht ganz nach einer unvergesslich großen Alters-Rolle für Anthony Hopkins aus. Obwohl das etwas zynisch klingen könnte, da Hopkins hier einen Mann um die 80 spielt, dessen Gedächtnis nachzulassen beginnt – das ärztliche Urteil lautet Demenz.

Film-Debüt nach Theaterstück

Der französische Autor und Regisseur Florian Zeller inszeniert mit seinem ersten Kinofilm sein eigenes Theaterstück und hat sich dafür zwei herausragende Mitwirkende ausgesucht. An Hopkins' Seite ist Olivia Colman als seine Film-Tochter zu sehen, die sich um Unterstützung für den dementen Vater bemüht. Doch dem alten Mann erscheint das überflüssig, da er seiner eigenen Ansicht nach bestens zurechtkommt – bloß die anderen verhalten sich so seltsam.

Hier ist der Trailer zu diesem sicheren Oscar-Kandidaten:

Beeindruckender Hopkins

Nach seinem ikonischen Auftritt als Hannibal Lector in "Das Schweigen der Lämmer", der Hopkins 1992 einen Oscar beschert hat, könnte er nun für "The Father" 30 Jahre später erneut zu dieser Ehre kommen. Der 82-Jährige spielt hier offenbar mit großem Nuancen-Reichtum eine berührende Rolle und zeigt, wie ein Mensch immer weiter von der Realität in seine eigene Welt abdriftet.

Starke Colman

Aber auch für Olivia Colman stehen die Chancen gut, nach "The Favourite" eine zweite goldene Statuette zu erhalten. "Variety" rühmte ihre Leistung bereits im Vorjahr als herausragend und meinte, es sei unglaublich, wie sie als Frau am Rande des Nervenzusammenbruchs dahinlaviert, ohne jemals in Overacting zu verfallen oder eindimensional zu werden.

Der österreichische Start-Termin steht noch nicht fest, doch idealerweise sollte "The Father" vor der Oscar-Gala am 25. April in die Kinos kommen.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.