© Netflix

News
01/05/2022

"The Woman in the House"-Trailer: Das moderne "Fenster zum Hof"?

Kristen Bell zeigt in "The Woman in the House Across the Street from the Girl in the Window" eine neue Version von "Das Fenster zum Hof".

von Lana Schneider

Nach "The Woman in the Window" mit Amy Adams startet im Jänner auf Netflix eine weitere moderne Version des Klassikers "Das Fenster zum Hof" beziehungsweise "The Girl on the Train".

Dieses Mal begleitet die achtteilige Serie mit dem außerordentlich langen Titel "The Woman in the House Across the Street from the Girl in the Window" die geschiedene Anna (Kristen Bell), die ihren neuen Nachbarn (Tom Riley) und seine Tochter (Samsara Yett) im Haus gegenüber beobachtet. Als sie einen Mord beobachtet, setzt sie alles daran, diesen aufzuklären.

Wie der Trailer zeigt, ist aber auch in der Serie nicht sofort ersichtlich, ob Annas Psyche ihr einen Streich spielt und dieser Mord gar nicht wirklich passiert ist, oder ob es tatsächlich einen Kriminalfall gibt.

Neben Bell, Yett und Riley wirken auch Michael Ealy, Mary Holland, Cameron Britton, Christina Anthony und Benjamin Levy Aguilar in der Thriller-Serie mit.

"The Woman in the House Across the Street from the Girl in the Window" ist ab 28. Jänner auf Netflix zu sehen.