venom2-1.jpg

© 2021 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH; MARVEL and all related character names: © & ™ 2021 MARVEL

News
10/21/2021

Wie passt "Venom 2" ins MCU? Tom Hardy gibt verwirrende Erklärung

Wie dürfen wir uns eine Erweiterung des Marvel Cinematic Universe dank "Venom" vorstellen?

von Franco Schedl

"Venom: Let There be Carnage" wird mit einer Laufzeit von rund 95 Minuten einer der kürzesten Marvel-Kinofilme. Umso länger ist allerdings Tom Hardy Erklärungs-Versuch ausgefallen, wie sich seine Film-Figur in das MCU einpasst und wie er sich ein Cross-Over mit Spider-Man vorstellt.

Beide Marvel-Figuren stehen ja sozusagen bei Sony Pictures unter Vertrag und sondern sich so vom MCU aus dem Hause Disney etwas ab.

Komplizierte Erklärung

In einem Online-Interview mit "ET Canada" sagte der Star: "Es gibt ein Venom-Verse, es gibt ein Spider-Verse, und da ist das Multiversum. So werden jede Menge von Überlieferungen, Sagen und Mythen in verschiedenen zeitlichen Dimensionen durcheinandergemixt. Ich denke, mit den richtigen Personen und der richtigen Planung, sowie Feedback vom Publikum, wird man die richtigen Entscheidungen zur richtigen Zeit treffen können. Auch wenn es absehbar ist, wohin sich die Dinge entwickeln werden oder könnten, bleibt es eine Kombination all dieser Elemente, die eine Alchemie der Möglichkeiten ergeben."

Venom-Verse

Das nennt man ziemlich geschwollen ausgedrückt, ohne wirklich etwas Konkretes zu verraten. "Venom 2"-Regisseur Andy Serkis, der an dem Online-Interview auch beteiligt war, findet nicht viel aufschlussreichere Worte, sondern benutzt ebenfalls einen Begriff wie Venom-Verse.

Die von den Filmstudios und Marvel auferlegte Schweigepflicht stellt die Beteiligten eben vor schwierige Anforderungen, sobald sie Interview-Fragen beantworten sollen. Hardy erledigt diese Herausforderung immerhin sehr wortmächtig und könnte sofort in die Politik gehen.

Zu entnehmen ist diesen vielen Worten zwar kaum etwas, aber zweifellos dürfen wir uns in der Zukunft auf weitere Venom-Abenteuer freuen, bei denen fallweise auch Spider-Man vorbeischauen wird. Auch ein weiterer "Venom 2"-Teaser macht Andeutungen in diese Richtung – Stichwort: "Extended Universe"

"Venom 2 – Let There Be Carnage" startet bei uns am 22. Oktober wohl mit ziemlicher Sicherheit noch spinnenfrei in unseren Kinos.

Hier geht's zu den "Venom 2"-Spielzeiten!

"Spider-Man: No Way Home" kommt dann ab 17. Dezember zu uns.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.