© Walt Disney Company

News
01/22/2021

"WandaVision": Twitter-UserInnen sind verwirrt – und begeistert

Nach den beiden ersten Folgen der Marvel-Serie bei Disney+ mit Elizabeth Olsen und Paul Bettany sind die Twitter-Kanäle überflutet.

von Franco Schedl

Es gibt zwar erst zwei Folgen von der neuen Marvel-Serie bei Disney+, doch die Geschichte um die beiden Avengers Scarlet Witch aka. Wanda Maximoff  (Elizabeth Olsen) und Vision (Paul Bettany) ist so geschickt – um nicht zu sagen verwirrend – konstruiert, dass man zum Miträtseln geradezu herausgefordert wird.

Die beiden Figuren finden sich aus ungeklärten Gründen im Amerika der 50er-Jahre wieder und durchleben in Schwarz-Weiß eine regelrechte Sitcom. Entsprechend vielfältig sind auch Reaktionen der ZuschauerInnen auf Twitter ausgefallen. Wir fassen hier ein paar der aussagekräftigsten zusammen.

Zunächst war die Vorfreude entsprechend groß:

 

Aber auch etwas Verwirrung machte sich schon im Vorfeld breit:

Nach der ersten Folge ging es gleich mit dem Aufspüren von versteckten Details los:

Und Fans drückten ihre Begeisterung aus:

Doch nicht bei allen wirkt das Konzept überzeugend:

Bei vielen wurde aber die Neugier erweckt:

Und dann ist da auch noch die Sache mit dem viel zu langen Abspann…

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.