Fortsetzung von "Spuk in Hill House"

© Netflix

Serien
10/13/2020

Welche Horror-Serie ist gruseliger: Spuk in Hill House oder Bly Manor?

Das sagen die Fans der Netflix-Serie auf Reddit und Twitter zur mit Spannung erwarteten Fortsetzung.

von Erwin Schotzger

Mit der Horror-Serie "The Haunting of Hill House", so der Originaltitel, gelang Netflix im Jahr 2018 ein Überraschungserfolg bei Kritikern und Fans. Die Serien-Adaption von Horror-Spezialist Mike Flanagan basiert eigentlich auf einer ganz klassischen Spukhaus-Geschichte von Shirley Jackson. Horrorfans waren begeistert von der gruseligen Atmosphäre, von versteckten Hinweisen und Geistern im Hintergrund vieler Szenen, von den teilweise verstörend-gruseligen visuellen Designs und vor allem von den gut umgesetzten Jump-Scares. Bald hatte "Spuk in Hill House" den Ruf, eine der gruseligsten Netflix-Serien überhaupt zu sein.

Kein Wunder also, dass Netflix bald eine Fortsetzung in Auftrag gab und Horrorfans mit Spannung auf die zweite Staffel der Anthologie-Serie warteten. Seit kurzem ist "Spuk in Bly Manor" (OT: "The Haunting of Bly Manor") bei Netflix zu sehen. Erneut wird eine klassische Spukhaus-Geschichte von Henry James aus dem Jahr 1898 verfilmt. Klar, dass Fans vor allem eine Frage beschäftigt: Ist Bly Manor genauso gut wie Hill House? 

Schwer zu sagen! Denn was heißt schon gut? Wir haben uns diesmal an den Fans auf Reddit und Twitter orientiert und sind zu folgendem Schluss gekommen:

Die 20 Top-Serien des Jahres 2018 und 5 Flops

Fans finden Hill House gruseliger als Bly Manor

Zumindest auf Reddit scheinen viele Fans der Meinung zu sein, dass Bly Manor beim Horror nicht an Hill House herankommt. Trotzdem scheint auch Bly Manor seine Fans zu finden. So fasst etwa der Reddit-User hban10 seine Gedanken zu "Spuk in Bly Manor" so zusammen:

" I liked it. Much less scarier than Hill House, but just as good a story really. Is it just me, or could the show have shed 1-2 episodes? Felt a little too slow sometimes."

Reddit-User regis79 antwortet darauf:

"I love Hill House because it helped me deal with grief and loss. And I love Bly Manor because it taught me I should love bravely instead of worrying about losing my other half. Hill House deals with the fear of losing someone, Bly Manor deals with the fear of being forgotten."

 

Auf Reddit sind sich viele Fans einig, dass Hill House gruseliger ist als die Fortsetzung, aber Bly Manor eine ebenso gute Geschichte erzählt. Zwar anfangs ein wenig zu langsam, aber das überraschende Ende findet dann doch wieder seine Fans.

Twitter-User Sylvi bringt es so auf den Punkt: 

Fans finden Bly Manor unerwartet traurig ...

Offensichtlich sind sich viele darüber einig, dass Bly Manor ein wenig zu langsam beginnt: 

..., aber im Endeffekt genauso gut wie Hill House

Aber oft kommt es auf die Erwartungen an, die der Zuschauer hat. Und wer Horror und Jump-Scares erwartet, scheint enttäuscht zu werden. Wer sich jedoch auf die Geschichte einlässt, wird am Ende auch zittern ... nicht vor Schrecken, sondern wegen dem Heulkrampf, den das Finale bei vielen offensichtlich ausgelöst hat. 

 

Beide Staffeln der "The Haunting"-Anthologie "Spuk in Hill House" und "Spuk in Bly Manor" sind bei Netflix zu sehen.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.