Cillian Murphy als J. Robert Oppenheimer in "Oppenheimer"

Cillian Murphy als J. Robert Oppenheimer in "Oppenheimer"

© Universal Pictures

News

Hollywood nominierte Drehbücher: "Barbie" und "Oppenheimer" im Rennen

Die Trophäen der Writers Guild of America sollen am 14. April vergeben werden.

02/22/2024, 08:14 AM

Die Gesellschaftssatire "Barbie" und das Historiendrama "Oppenheimer" sind für die diesjährigen Auszeichnungen von Hollywoods Drehbuchautoren nominiert. Der Verband Writers Guild of America (WGA) gab die Auswahl der Kandidaten in mehreren Sparten am Mittwoch (Ortszeit) bekannt. Die Trophäen sollen am 14. April bei Feiern in New York und Los Angeles vergeben werden.

ein ActiveCampaign Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign zu.

Auch "Air" und "May December" nominiert

In der Kategorie Original-Drehbuch wetteifern mit "Barbie" die Drehbücher für die Filme "Air - Der große Wurf", "The Holdovers", "May December" und "Past Lives". Um den Preis für das beste adaptierte Drehbuch konkurrieren mit "Oppenheimer" die Filmvorlagen von "American Fiction", "Are You There God? It's Me, Margaret", "Killers of the Flower Moon" und "Nyad".

Oft decken sich die WGA-Preisträger mit den Oscar-Gewinnern. Im vergangenen Jahr etwa holten die WGA-Gewinner für Original-Drehbuch ("Everything Everywhere All At Once") und adaptiertes Drehbuch ("Women Talking") auch die entsprechenden Oscars.

Kommentare

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat