No More Comics

 J 1985

Komikku zasshi nanka iranai

Komödie 120 min.
7.00
film.at poster

Kinameri ist ein typisch japanischer TV-Sensationsreporter. Er ist
berühmt für seine Interviews, bei denen er sich nicht scheut, Fragen
nach den allerpeinlichsten Dingen zu stellen, nur um eine Reaktion,
eine Antwort zu erhalten. Als Kinameri es einmal nicht schafft, mit dem
nötigen Bildmaterial bei seinem Sender aufzutauchen, wird er als
rasender Reporter auf eine sleazige Spätschiene vergattert. Ihm
kommen Zweifel an seinem Beruf ...

"Komikku zasshi" heißen in Japan die allein von Skandalen lebenden,
"Hush Hush"-artigen Revolverblätter. Der Hauptdarsteller, Produzent
und Co-Drehbuchautor des Films Yuya Uchida, hat als einer der
japanischen Rock-Musiker so seine Erfahrungen mit dieser Art von
Journalismus - wie auch einige andere Darsteller des Films, allen voran
Takeshi Kitano (der mal wieder einen Yakuza-Killer spielt). Sämtliche
Vorfälle, die in diesem Film zu sehen sind, basieren auf realen
Ereignissen. Das wahrscheinlich berühmteste ist jene Szene, in der
Kitano seinen Auftritt hat: Vor laufender Kamera wird ein betrügerischer
Goldhändler von einem Yakuza-Killer erschossen. Olaf Möller

Details

Yuya Uchida, Eriko Watanabe, Yoshio Harada, Risako Murakami,Beat Takeshi
Yôjirô Takita
Yuya Uchida, Isao Takagi

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken